804 Euro für Schwimmkurse

804 Euro für Schwimmkurse

402 Euro für Schwimmkurse im Freibad Wietzen: Michael Duensing (Pressearbeit), Organisatorinnen Gerlinde Vogel und Frau Silberfisch mit dem Fördervereinsvorsitzenden Andreas Tegtmeier (von links). Foto: Duensing

„Alleine Sport machen und doch gemeinsam“ – unter diesem Motto fand der diesjährige „MittSommerNachtsLauf“ statt. Coronabedingt allerdings in einer anderen Form. Die Organisatorinnen Gerlinde Vogel und Frau Silberfisch hatten kurzerhand eine Spendenaktion organisiert.

Aufgerufen waren nicht nur Läuferinnen und Läufer und Walkerinnen und Walker, wie beim bisherigen MSNL, sondern auch Radlerinnen und Radler – es wurde sogar spontan geschwommen und getaucht. Zahlreiche Sportbegeisterte absolvierten etliche Kilometer: insgesamt stolze 2282.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, so dass zweimal 402 Euro für Schwimmkurse in den Freibädern Wietzen und Marklohe zusammenkamen. Zu der angekündigten und auf 300 Euro aufgerundeten Spende von Gerlinde Vogel aus der „MittSommerNachtsLauf“-Kasse wurde der Topf zudem durch zahlreiche private Spenderinnen und Spender ordentlich gefüllt.

Dazu zählen Rembert Küpker, Frau Silberfisch, Frauke Schwarz, Erich Krössel, Heinrich Ahrens, die Walkinggruppe der JG Oyle mit Fenna Boswyk, Christine Landeck, Ingrid Bösch, Birgit Thielker und Anne Nietfeld und Beate Siekmeier-Esalnik, TSV Lemke, Morten Surhoff und Holger Nolte.

„Wir möchten uns bei allen Sportlerinnen und Sportlern und bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken. Durch dieses besondere Engagement können nun die Schwimmkurse für Kinder in den Freibädern in Wietzen und Marklohe unterstützt werden“, freuen sich mit Gerlinde Vogel und Frau Silberfisch die Fördervereine der beiden Schwimmbäder.