Bei einem Unfall in Neustadt wurde ein 81-jähriger Radfahrer lebensgefährlich verletzt. Foto: Gerhard Seybert - stock.adobe.com

Bei einem Unfall in Neustadt wurde ein 81-jähriger Radfahrer lebensgefährlich verletzt. Foto: Gerhard Seybert - stock.adobe.com

Neustadt 22.07.2021 Von Die Harke

81-jähriger Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet

Am Mittwochabend hat eine 54-jährige Autofahrerin einen 81-jährigen Radfahrer in Neustadt am Rübenberge angefahren. Der Senior wurde durch den Unfall schwer verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover befuhr die 54-Jährige gegen 17:30 Uhr die Straße Am Schützenplatz in Neustadt am Rübenberge mit ihrem schwarzen Opel und wollte nach links in die Mecklenhorster Straße einbiegen. Zeitgleich befuhr ein 81-jähriger Radfahrer den linken Radweg in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Im Einmündungsbereich kollidierte der Opel mit dem Radfahrer. Der 81-Jährige zog sich durch den Unfall lebensgefährliche Verletzungen zu. Für eine weitere medizinische Versorgung kam er in ein Krankenhaus. Der Gesamtschaden wird durch die Polizei auf etwa 1.500 Euro geschätzt.

Gegen die Opel-Fahrerin wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung infolge eines Unfalles eingeleitet. Zeugen und etwaige Ersthelfer, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Rufnummer 0511 / 109-1888 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juli 2021, 10:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.