Beim Tanzcafé herrschte beste Simmung. Seniorenbeirat

Beim Tanzcafé herrschte beste Simmung. Seniorenbeirat

Nienburg 30.04.2019 Von Die Harke

86 Senioren schunkeln

Ü-60-Musik- und Tanzcafé von Stadt und Seniorenbeirat erneut ein Erfolg

Die Stadt Nienburg und der Seniorenbeirat hatten alle Seniorinnen und Senioren zum siebten Ü-60-Musik- und Tanzcafé eingeladen. Nach Mitteilung der Organisatoren kamen 86 Interessierte ins Restaurant „Am Bürgerpark“ in Nienburg. Erster Stellvertretender Bürgermeister Wilhelm Schlemermeyer und die Vorsitzende des Seniorenbeirates, Rosel Wandmacher, begrüßten die Gäste und den Musiker Oliver Kent. Schlemermeyer wies in seiner Ansprache unter anderem auf die Bedeutung der Europawahl hin und forderte die Anwesenden auf, ihre Stimme abzugeben.

Bereits bei Kaffee und Kuchen kündigte der Musiker „Damenwahl“ an und spielte einen Wiener Walzer. Schnell füllte sich die Tanzfläche. „Viele Gäste genossen die ausgelassene Stimmung und die Live-Musik. Es wurde ausgiebig geschunkelt und gesungen und Musikwünsche der begeisterten Seniorinnen und Senioren erfüllt. Viele bekannte Gesichter aus den vorherigen Tanzcafés und Bewohnerinnen und Bewohner aus zwei Seniorenheimen kamen erneut zur Veranstaltung. Gäste, die zum ersten Mal das Tanzcafé besuchten, äußerten sich begeistert von der Musik und dem harmonischen Verlauf der Feier“, heißt es weiter.

Zum Abschied stimmten alle das Lied „Sierra Madre“ an. Zum Abschluss der Veranstaltung dankte die Vorsitzende des Seniorenbeirates den Teilnehmern, die durch ihre fröhliche Stimmung für ein gutes Gelingen dieses Nachmittages beitrugen. Gleichzeitig kündigte sie als Termin für das nächste Tanzcafé den 12. September an.

Zum Artikel

Erstellt:
30. April 2019, 16:27 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.