Hier wurde der schwer verletzte Senior aufgefunden.
Das Bild zeigt den gemeinsamen Geh-/Radweg der Bückeburger Straße mit dem Treppenaufgang zur Brunnenpromenade

Hier wurde der schwer verletzte Senior aufgefunden. Das Bild zeigt den gemeinsamen Geh-/Radweg der Bückeburger Straße mit dem Treppenaufgang zur Brunnenpromenade

20.04.2016 Von Polizeipresse

97jähriger schwer verletzt aufgefunden

Nienburg (ots) -

BAD EILSEN (ma)

Gestern Abend gg. 19.55 Uhr ist ein 97jähriger Bewohner eines Seniorenheimes aus Bad Eilsen auf dem kombinierten Geh-/Radweg an der Bückeburger Straße mit schwersten Kopfverletzungen aufgefunden worden.

Der Senior lag direkt vor den Treppenstufen, die zur Brunnenpromenade hinaufführen.

Kurz zuvor war der Verletzte im gegenüberliegenden Eiscafe.

In das selbe Eiscafe kam ein Mann mit Fahrradhelm, der den Verletzten offenbar auf dem Gehweg schwerverletzt vorgefunden hatte und um Benachrichtigung eines Notarztes bat.

Die Polizei sucht mögliche Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Vorkommnis geben können.

Insbesondere bittet die Polizei um Meldung der Personen, die unmittelbar an dem Ereignis beteiligt waren. Dabei handelt es sich um den wahrscheinlichen Radfahrer mit dem Fahrradhelm aus dem Eiscafe, einer Frau und zwei weiteren Männern, die als Ersthelfer fungierten.

Hinweise nehmen die Polizeidienststellen Bückeburg, Tel.: 05722/9593-0, Bad Eilsen, Tel.: 05722-84306 und Stadthagen, Tel.: 05721/4004-0, entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
20. April 2016, 15:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.