15.08.2015

A Cappella mit leisen Zwischentönen

"Basta" am 27. August beim SommerPlus-Festival in den Nienburger Wallanlagen

Nienburg. Im Rahmen des SommerPlus-Festivals des Nienburger Kulturwerks kommt die Kölner A Cappella Band „Basta“ am Donnerstag, 27. August 2015, wieder nach Nienburg. Um 20 Uhr beginnt das Sommer-Open Air auf der Europawiese in den Nienburger Wallanlagen. „Domino“ heißt der neue Streich der fünf Kölner. Mit dem gleichnamigen Song präsentiert sich Bastas neuer Bass Arndt Schmöle dem Publikum. Und was dieses von der Band zu hören bekommt, ist wie gewohnt gleichermaßen komisch wie intelligent. Die fünf Männer gelten schließlich nicht zu Unrecht als die originellste A-cappellaFormation Deutschlands.

Ob sie als ihre eigene Vorband auftritt, im Lied „Der Mann, der keine Beatbox konnte“ das weltschlechteste Mundschlagzeugsolo aufführt, oder in „Domino“ eine Kombination aus 90er-Jahre-Mönchs-Pop und der Nacherzählung eines misslungenen Spieleabends darbietet – nichts und niemand ist vor Bastas Humor sicher, am allerwenigsten Basta selbst.

Aber bei aller Komik sind es auch gerade die Zwischentöne, die Bastas Lieder auszeichnen. Auch das lieben die zahlreichen Fans so an ihnen: wie sie die Poesie in den Widrigkeiten des Lebens finden, in den kleinen Momenten, die so leicht übersehen werden. Es sind Liebeserklärungen an das Leben, die basta machen. Allzu viel Ruhe sollten sich die Gäste vom Abend natürlich trotzdem nicht versprechen. Schließlich ist der Name „Domino“ Programm: Basta’s neue Show ist einfach umwerfend.

Das Konzert findet im Rahmen des SommerPlus-Festivals des Nienburger Kulturwerks statt. Die Eingänge zum Festivalgelände befinden sich in der Leinstraße und auf dem Neumarkt-Parkplatz. Beim SommerPlus-Festival geht es am Freitag, 28. August, mit einem spritzigen Mitmachund Musikerlebnis für Kinder weiter. Den fulminanten Abschluss bildet das Sommernachtsspektakel am Samstag, 29. August.

Der Eintritt für Basta beträgt im Vorverkauf 19 Euro, ermäßigt 14 Euro. An der Abendkasse kostet die Eintrittskarte 21 Euro, ermäßigt 15 Euro.

Kartenbestellungen und weitere Informationen im Nienburger Kulturwerk, Mindener Landstraße 20, per Telefon unter(05021)92258-0oderEMail info@nienburger-kulturwerk.de.

Zum Artikel

Erstellt:
15. August 2015, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.