ARD und ZDF vernetzen ab Montag ihre Mediatheken

ARD und ZDF vernetzen ab Montag ihre Mediatheken

ARD und ZDF verlinken wechselseitig ihre Livestreams und vernetzen zentrale Inhalte. Foto: Robert Günther/dpa-tmn/dpa

„Ab Montag, 18. November 2019, 12.00 Uhr, verlinken beide Sender wechselseitig die Livestreams der Hauptprogramme ihrer Mediatheken. Außerdem vernetzen sie zentrale Inhalte“, teilten die beiden Öffentlich-Rechtlichen mit. Wer künftig „Tagesschau“ beim ZDF suche, werde zur ARD geleitet, umgekehrt funktioniere das gleiche etwa für die ZDF-„heute-show“ bei der ARD. Insgesamt tauschten die Sender demnach mehr als 200 Formate und Suchbegriffe aus. Die vernetzte Suche sei zunächst aber nur im Browser-gestützten Angebot verfügbar, nicht in den Apps.Mitteilung ARD-Mediathek ZDF-Mediathek