Merdal Boran ist nicht zu stoppen – der Offensivmann vom SV Inter Komata Nienburg lässt die Husumer Sascha Hoffmann, Steffen Borcherding und Janek Passiel (von links) stehen und trifft wenige Sekundenbruchteile später zum vorentscheidenden 3:0. Keßler

Merdal Boran ist nicht zu stoppen – der Offensivmann vom SV Inter Komata Nienburg lässt die Husumer Sascha Hoffmann, Steffen Borcherding und Janek Passiel (von links) stehen und trifft wenige Sekundenbruchteile später zum vorentscheidenden 3:0. Keßler

ASC-Joker stechen in der Nachspielzeit

Fußball-Kreisliga: Nienburg siegt dank später Treffer 3:1 gegen Marklohe / Langendamms Neuzugang Ramon Heidel schießt Steimbke II ab

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

Anmelden und Tagespass kaufen

Mit Abo immer informiert!

DIE HARKE abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
17. Februar 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen