Nienburg 04.11.2017 Von Daniel Schmidt

ASC-Neuzugänge sind jetzt spielberechtigt

Fußball-Bezirksliga: Der ASC erwartet schwächelnde Diepholzer / Spiele von Uchte und Estorf abgesagt

Die beiden gestrigen Partien der Fußball-Bezirksliga mit Kreis-Nienburger Beteiligung (Uchte – Sudweyhe, Bassum – Estorf) wurden witterungsbedingt abgesagt. Heute müssen die Kollegen vom ASC und von der SG Hoya ran. ASC Nienburg – SG Diepholz (14 Uhr).

Die Diepholzer sind bislang noch nicht richtig in Tritt gekommen und stehenauf einem Abstiegsplatz. „Wir haben Heimrecht und wollen die drei Punkte behalten. Dann wären wir locker im Soll und hätten mehr Ruhe“, betont ASC-Coach Stefan Czyborra. Verzichten muss er auf Marcel Salewski (Urlaub). Hevas Haso ist nach wie vor gesperrt. Die Defensivkräfte Danel Khalaf und Hosan Beshu könnten erstmals im Kader stehen: Aufgrund ihres Wechsels vom Landesberger SV in die Mußriede ohne Freigabe waren beide bislang gesperrt.

SG Hoya – TSV Wetschen (14 Uhr).

Die SG Hoya ist derzeit vergeblich darum bemüht, einen Abstand zu den Abstiegsrängen zu schaffen. Wetschen reist als Tabellensechster nach Hoya und hat die Empfehlung von fünf Siegen in Folge im Gepäck. In der jetzigen Situation dürfte ein Punktgewinn für Hoya durchaus als Erfolg gewertet werden. Gleich fünf Spieler werden am Sonntag voraussichtlich fehlen – Daniel Nadolski und Sascha Wohlers sind im Urlaub, hinter Mario Hollunder (Knieprobleme), Jan-Berendt Boyer (Fußverletzung) und Christopher Koppermann (Verletzung an der Leiste) stehen aktuell noch Fragezeichen.

Zum Artikel

Erstellt:
4. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.