Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen


Bernd Gieseking liefert eine rasante Achterbahnfahrt durch Peinlichkeiten und Höhepunkte der letzten zwölf Monate.  Foto: Gieseking

Bernd Gieseking liefert eine rasante Achterbahnfahrt durch Peinlichkeiten und Höhepunkte der letzten zwölf Monate. Foto: Gieseking

Bad Rehburg 04.12.2019 Von Die Harke

„Ab dafür!“: Bernd Giesekings satirischer Jahresrückblick

Rehburger „Kultour-Verein“ lädt zu einem Jahresrückblick ein.

Am 17. Januar 2020 gibt es in Rehburg mit Bernd Gieseking eine rasante Achterbahnfahrt durch Peinlichkeiten und Höhepunkte der letzten 12 Monate. Der „Kultour-Verein“ lädt zu 20 Uhr in den Raths-Keller, Heidtorstraße 1, zu einem Jahresrückblick ein.

Seit mittlerweile über 25 Jahren präsentiert Gieseking seinen jährlichen satirischen Rückblick „Ab dafür!“. Er war einer der Ersten überhaupt in Deutschland, die diese Form, diese Mischung aus Chronik und Kommentar, mit schrägen Sichtweisen und überraschenden Pointen auf die Kabarett-Bühnen brachte. Zum wiederholten Male kommt er mit Kommentaren und Nonsens über den alltäglichen Wahnsinn des vergangenen Jahres in den Rehburger Bürgersaal. Politik, Gesellschaft und Kultur, die elektronischen Medien und die Tagespresse geben immer wieder Stichworte für Sprachwitz und Komik, für groteske Logik und verspielten Unsinn. Es erwartet Sie ein Jahresrückblick von A bis Z, über die Zeit zwischen Januar und Dezember, frech, schnell, sauber und auch komisch.

Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 16 Euro (ermäßigt neun Euro) und an der Abendkasse 18 Euro (ermäßigt elf Euro) und sind bei der Kartenhotline des Kultour-Vereins unter der Telefonnummer (05766)9419036 oder im Internet unter www.kultur-verein.de erhältlich

Eintrittskarten können bei der Firma Schumacher in Loccum und dem Fotostudio Drogerie Schulz in Rehburg, Markt-Apotheke in Rehburg, in der Romantik Bad Rehburg, in den Geschäftsstellen der HARKE in Nienburg und Stolzenau erworben werden.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Dezember 2019, 14:52 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.