Hoya 05.06.2017 Von Die Harke

Ab heute Pendelverkehr für Pendler

Vollsperrung der Weserstraße und des Hasseler Steinweges in Hoya

Die Baustrecke auf der Landesstraße 351 (Hasseler Steinweg und Weserstraße) wird in mehreren Teilabschnitten saniert. Ab heute wird die Fahrbahn von der Zufahrt „famila“ über die Weserbrücke inklusive der Rathauszufahrt erneuert, sodass die Weser nur noch zu Fuß oder mit dem Fahrrad überquert werden kann.Die Zufahrt zum famila-Markt ist über die Philipp-Schwarze-Straße möglich. Im Anschluss wird voraussichtlich ab Mitte Juni der Hasseler Steinweg auf dem Abschnitt zwischen der Kirchstraße und dem Bauende an der Von-dem-Bussche-Straße gesperrt. Hier werden neben der Fahrbahn auch der vorhandene Regenwasserkanal und die vorhandene Trinkwasserleitung saniert. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Mitte August. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert.

Ab heute wird es in der Nähe der Baustelle vermutlich einen Mangel an Parkplätzen geben, berichtet die Stadt Hoya in einer Pressemittelung. Sie richtet deshalb an der Von-dem Bussche-Straße (Zufahrt zur [DATENBANK=5183]Smurfit Kappa GmbH[/DATENBANK]) und an der Straße Auf dem Steinwerder („Parkplatz Katharinenmarkt“ südlich der Bahntrasse-Anfahrt bis zum 16. Juni über den Hasseler Steinweg, danach über die Marsch aus Hassel bzw. Eystrup) in begrenzter Zahl Behelfsparkplätze ein. Trotzdem wird empfohlen – soweit es möglich ist – das Fahrrad zu nutzen oder auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

Außerdem bietet die Stadt Hoya zusammen mit den Verkehrsbetrieben Grafschaft Hoya für die Zeit der Vollsperrung des Hasseler Steinweges einen Pendelverkehr mit einem Kleinbus (Acht Sitze) an, um die Strecke zwischen der Baustelle, die zu Fuß durchquert werden kann, und dem Gewerbegebiet Hoya/Nord zu überwinden. Dieses Angebot richtet sich insbesondere an die Beschäftigten im Gewerbegebiet Hoya-Nord, die östlich der Weser wohnen und andernfalls die Umleitung über Verden bzw. Nienburg/Fähre Schweringen nutzen müssten. Dieses Angebot kann auch in entgegengesetzter Richtung genutzt werden, um die Parkplatzsituation in der Innenstadt zu entlasten.

Fahrtzeiten, morgens: 6 Uhr bis 7.30 Uhr, abends: 16.30 Uhr bis 18 Uhr. Haltestellen: Bahnhof der VGH, Am Bahnhof 1 (bis zum 16.Juni, ab dem 19. Juni beim Rathaus Hoya) und Wendeplatz vor der Hermann Hartje KG, Deichstraße 120 bis 122.

„Die Fahrt ist kostenos, die Kosten für den Pendelverkehr übernimmt die Stadt Hoya. Das Angebot steht allerdings unter dem Vorbehalt, dass eine ausreichende Nachfrage besteht“, heißt es in der Pressemitteilung.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.