Das Entenrennen ist absoluter Publikumsmagnet; hier ein Foto vom vergangenen Jahr. Büsching (Archiv)

Das Entenrennen ist absoluter Publikumsmagnet; hier ein Foto vom vergangenen Jahr. Büsching (Archiv)

Uchte 03.05.2019 Von Annika Büsching, Von Die Harke

Ab sofort eine Ente ergattern

Plastiktiere im Vorverkauf: Lions veranstalten zum Uchter Maifest wieder ein Rennen auf der Beeke

Eine letzte Vorbesprechung zwischen dem Lions-Club Stolzenau und dem Präventionsrat der Samtgemeinde Uchte hat im Uchter Rathaus stattgefunden: „Das dritte Uchter Entenrennen auf der Beeke als Abschlussveranstaltung des Maifestes am Sonntag, 26. Mai, kann starten“, teilen die Verantwortlichen mit und geben den gemeinsamen Startschuss für den Vorverkauf der Plastiktierchen in Uchte. Jeder, der eine leuchtend gelbe Ente ins Rennen geben möchte, muss zuvor zum Preis von fünf Euro ein Los für eine solche erwerben. Die Lose gibt es im Rathaus, im Mütterzentrum, bei Magro, M-Line und in der Buchhandlung Brinkmann. Die Losbesitzer der schnellsten Enten haben die Chance auf einen der 20 Hauptpreise.

Das Entenrennen, das 2017 erstmals stattfand, hat sich für die Werbegemeinschaft, die das Maifest organisiert (siehe Beistück), als Glücksgriff erwiesen: Rund 900 Enten gingen vergangenes Jahr ins Rennen; Hunderte Zuschauer verfolgten das Renngeschehen und den Zieleinlauf.

Die Gewinnübergabe findet auch in diesem Jahr direkt nach dem Rennen im Zelt vor dem Rathaus statt. Die Nummern der Gewinner-Enten werden später zudem in einer Liste an den Vorverkaufsstellen veröffentlicht. So werden Gewinner, die am Renntag nicht dabei sein können, informiert. Sie werden gebeten, ihre Gewinne bis zum 15. Juni in der Buchhandlung Brinkmann abzuholen.

Der Verkaufserlös der Lose wird nach Angaben der Lions für die Suchtprävention bei Kindern und Jugendlichen in der Samtgemeinde Uchte eingesetzt, organisiert durch den Präventionsrat. Außerdem sollen auch in diesem Jahr die Kindergärten in Uchte und das Mütterzentrum mit einer Spende bedacht werden.

Bereits bei der Gewerbeschau „Kieken un Köpen“ in Großenvörde waren erste Enten an den Mann gebracht worden.

Vertreter des Lions-Clubs Stolzenau und des Präventionsrates der Samtgemeinde Uchte geben gemeinsam den Startschuss für den Entenverkauf für das große Rennen beim Maifest. Lions

Vertreter des Lions-Clubs Stolzenau und des Präventionsrates der Samtgemeinde Uchte geben gemeinsam den Startschuss für den Entenverkauf für das große Rennen beim Maifest. Lions

Zum Artikel

Erstellt:
3. Mai 2019, 12:09 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.