Mit der Drehleiter wurden die trockenen Äste der Eiche entfernt. Foto: Marc Henkel

Mit der Drehleiter wurden die trockenen Äste der Eiche entfernt. Foto: Marc Henkel

Nienburg 13.09.2020 Von Marc Henkel

Abgeknickter Ast: Feuerwehr greift ein

Bäume sind durch Trockenheit angeschlagen

Dass die Trockenheit der vergangenen Jahre der Natur zu schaffen macht, zeigte sich am Sonntag in Erichshagen-Wölpe. Eine Anwohnerin der Bultriethe stellte an einer massiven Eiche einen großen abgeknickten Ast fest. Dieser drohte auf die Straße zu fallen.

Die Anwohnerin informierte Boris Kindermann als Ortsbrandmeister von Erichshagen-Wölpe. Dieser schaute sich die Lage an und entschied, den Ast zu entfernen. Hierzu alarmierte er einige Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr sowie die Nienburger Drehleiter.

Mit wenigen Schnitten wurden der Ast sowie weitere Äste entfernt. „Am Boden konnte man förmlich die Trockenheit der Äste fühlen“, erklärte Feuerwehr-Sprecher Marc Henkel. Nach rund 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Zum Artikel

Erstellt:
13. September 2020, 19:08 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.