In der Mittelweser-Region gibt es viele schöne Radwege. Foto: Mittelweser-Touristik

In der Mittelweser-Region gibt es viele schöne Radwege. Foto: Mittelweser-Touristik

Landkreis 28.06.2020 Von Die Harke

Abseits des Weser-Radwegs

Der beliebteste deutsche Radfernweg, der Weser-Radweg, verläuft auf einer Länge von rund 150 Kilometern durch die Mittelweser-Region von Minden bis nach Bremen. Aber auch Tagestouren sind in der Region möglich. Und auch für Sternradler gibt es das passende Angebot. Ob gemütlich oder sportlich, ob einen halben, ganzen oder gleich mehrere Tage – die Touren bieten reichlich Gelegenheit, die reizvolle Landschaft der Mittelweser-Region vom Sattel aus kennen zu lernen. Ein 3.000 Kilometer langes, ausgeschildertes Radwegenetz steht zur Verfügung.

Rundtouren wie die Storchenroute, die Weyher Tour, der Grafenring, die Achtertour oder die Liebestour behandeln regionale Themen. Die informative Dino-Tour in Rehburg-Loccum (32 Kilometer) lockt mit acht Erlebnisstationen, die über Erläuterungstafeln, Exponate und Trittsiegel von Dinosauriern einen informativen Blick bis zurück in die Kreidezeit vor 139 Millionen Jahren geben. Auch der Dinopark Münchehagen ist eingebunden.

Die rund 90 Kilometer lange „Wolfstour“ startet am Wolfcenter Dörverden. Mit ihren Informationstafeln soll das aktuelle Thema „Die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland“ sachlich beleuchtet werden.

Die etwa 100 Kilometer lange „Energie-Entdeckerroute Mittelweser“ verbindet unterschiedliche Energiestandorte, die zeigen, dass die Nutzung erneuerbarer Energien in der Mittelweser-Region längst alltäglich ist.

Und bei der Genussroute (100 Kilometer) in der Samtgemeinde Mittelweser stehen neben dem Radeln das Essen und Trinken sowie regionale Produkte im Vordergrund. Auch ein Blaubeerhof liegt an der Strecke.

Alle genannten und viele weitere Touren gibt es im Internet unter www.mittelweser-tourismus.de kostenfrei als PDF-Download und GPX-Datei für GPS-Geräte. Unter dem Motto „Volle Strecken meiden und beliebte Ziele meiden“ hat der ADFC-Kreisverband Nienburg Radtouren abseits der bekannten Wege erarbeitet. Sie sind unter www.adfc-nienburg.de abrufbar. Ein reichhaltiges Sortiment an kostenfreien Faltblättern mit Wegbeschreibungen der Touren ist erhältlich bei der Mittelweser-Touristik in Nienburg, Lange Straße 18, Telefon (0 50 21) 9 17 63 - 0, Fax (0 50 21) 9 17 63 - 40, E-Mail: info@mittelweser-tourismus.de oder Internet: www.mittelweser-tourismus.de.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juni 2020, 10:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.