Der Einsatz von Marklohes Florian Buch ist fraglich.Foto: Nussbaum

Der Einsatz von Marklohes Florian Buch ist fraglich.Foto: Nussbaum

Marklohe 06.12.2019 Von Frank Nauenburg

Abstiegskampf pur

Tischtennis-Oberliga: SC Marklohe empfängt den direkten Kontrahenten Oldenburg

Am heutigen Sonnabend empfängt der SC Marklohe um 17 Uhr zum Abschluss der Hinserie in der Tischtennis-Oberliga mit der SG Schwarz-Weiß Oldenburg in der Lemker Sporthalle einen unmittelbaren Kontrahenten im Kampf um den Klassenerhalt. Die SG steht drei Punkte hinter dem SCM auf dem ersten Abstiegsrang.

Das Heimteam hat sich nach der hervorragenden Serie 2018/2019, die erst in den Relegationsspielen zur Regionalliga ein jähes Ende fand, erneut einiges versprochen, steht jedoch auch wegen der lang anhaltenden Verletztenmisere mit lediglich fünf Zählern mächtig unter Druck. Den Oldenburgern hingegen erging es bisher noch schlechter, denn das Sextett wird vermutlich mit zwei Pünktchen anreisen – vermutlich, da um 12 Uhr bereits beim ambitionierten TSV Algestorf um Zählbares gekämpft werden wird.

Ob die Markloher den vermeintlichen konditionellen Vorteil nutzen können, steht in den Sternen, denn hinter den Einsätzen von Spitzenmann Florian Buch und Sebastian Tinzmann sind noch dicke Fragezeichen; Thilo Marschke wird definitiv nicht zur Verfügung stehen. Dennis Lau wird dagegen sicher an die Tische gehen, Marlon Wehrenberg und Olaf Mindermann stehen auf Abruf bereit.

Der Gast hat an Position eins mit Phillip Flörke einen starken Mann aufzuweisen, an den weiteren Positionen sollte für die hiesigen Akteure einiges machbar sein. Interessant sind alle Jahre wieder die Auseinandersetzungen mit dem schwer zu spielenden Benjamin Ohlrogge im mittleren Paarkreuz, der wie ein stoisches Uhrwerk aus dem Halbfeld mit vermehrten „Mondbällen“ agiert.

Wie üblich erhofft sich das Heimteam eine Führung nach den Eingangsdoppeln sowie die gewohnt tolle Unterstützung von den Rängen.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Dezember 2019, 18:34 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.