Rund sieben Millionen Euro werden in die Zentralkläranlage der Stadt investiert, bis 
alles fertiggestellt ist. Ob die Ausgliederung von Faulturm und Schlammbearbeitungskomponenten noch Steuervorteile für das Jahr 2016 bringen wird, bleibt abzuwarten. Reckleben-Meyer

Rund sieben Millionen Euro werden in die Zentralkläranlage der Stadt investiert, bis alles fertiggestellt ist. Ob die Ausgliederung von Faulturm und Schlammbearbeitungskomponenten noch Steuervorteile für das Jahr 2016 bringen wird, bleibt abzuwarten. Reckleben-Meyer

Rehburg-Loccum 21.12.2017 Von Heidi Reckleben-Meyer

Abwasserbetrieb soll optimiert werden

Ausgliederung des Faulturms und eventuell weiterer Komponenten der Schlammaufbereitung anvisiert

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
21. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen