Achim Freyer ist Deutscher Regisseur, Bühnenbildner und Maler. (Archivbild) Foto: Herbert Neubauer/APA/dpa

Achim Freyer ist Deutscher Regisseur, Bühnenbildner und Maler. (Archivbild) Foto: Herbert Neubauer/APA/dpa

Köln/Berlin 13.10.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

Achim Freyer mit „Faust“-Theaterpreis für Lebenswerk geehrt

Er war Meisterschüler von Bertolt Brecht, ist Regisseur und Maler. Der 88 Jahre alte Achim Freyer ist für sein Lebenswerk mit dem Deutschen Theaterpreis „Der Faust 2022“ ausgezeichnet worden.

Der Regisseur und Maler Achim Freyer (88) erhält für sein Lebenswerk den Deutschen Theaterpreis „Der Faust 2022“. Das Zusammenspiel von bildender und darstellender Kunst habe seinen Arbeiten für die Bühne einen unverwechselbaren Stil gegeben, erklärte der Deutsche Bühnenverein am Donnerstag in Köln. Die Jury ehre „in Freyer sowohl das Lebenswerk als auch den Lebensweg eines Künstlers von außergewöhnlicher Schaffenskraft und unerschöpflicher ästhetischer Fantasie“. Der 1934 in Berlin geborene Freyer war Meisterschüler von Bertolt Brecht am Berliner Ensemble, arbeitete als Bühnen- und Kostümbildner und dann auch als Regisseur. 1972 ging er nach West-Berlin. Von 1976 bis 2002 war Freyer ordentlicher Professor an der Universität der Künste Berlin. Der Bühnenverein veranstaltet den Deutschen Theaterpreis mit der Kulturstiftung der Länder, der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste, dem NRW-Kulturministerium und der Landeshauptstadt Düsseldorf. Die Verleihung in den weiteren zwölf Kategorien findet am 26. November im Düsseldorfer Schauspielhaus statt.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2022, 14:03 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.