Ohne Rücksicht auf sein eigenes Leben rettete ein Nachbar einen Mann aus diesem Haus. Foto: Nonstopnews

Ohne Rücksicht auf sein eigenes Leben rettete ein Nachbar einen Mann aus diesem Haus. Foto: Nonstopnews

Achim 06.01.2020 Von Nonstop News

Achim: Mann rettet Senior aus brennendem Wohnzimmer

Der Nachbar erkennt die Situation und stürmt in das Inferno / Rentner ringt um sein Leben

Es ist Sonntagnachmittag. Ein Renterehepaar aus Achim sitzt bei Kaffee und Kuchen im Wohnzimmer, als plötzlich Flammen auflodern. Offenbar explosionsartig, wohl bedingt durch den trockenen Weihnachtsbaum, breiten sich die Flammen in dem Raum, der zum Garten hin einen wintergartenähnlichen Anbau besitzt, aus. Der 83-jährige Hausbesitzer wird von den Flammen regelrecht eingeschlossen und kann anders als seine 81-jährige Frau nicht mehr den rettenden Ausgang erreichen.

Doch zwei Nachbarn, einer davon selbst Mitglied einer Freiwilligen Feuerwehr, bemerkt die Situation und handelt sofort. Ohne Schutzausrüstung rennen die Männer waghalsig in das brennende Haus. Es gelingt dem ausgebildeten Brandbekämpfer, den Mann zu packen und ins Freie zu bringen.

Als die Kameraden des Retters eintreffen, steht das Gebäude im Erdgeschoss in Vollbrand, dichter Rauch steht über dem Einfamilienhaus.

Der Hausbesitzer kommt mit schwersten Verbrennungen in ein Krankenhaus. Es besteht akute Lebensgefahr. Auch einer seiner Retter und die Ehefrau werden mit leichten Brandverletzungen und Schock ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr löscht den Brand im Gebäude. Warum es genau zu dem Feuer kam und warum sich die Flammen so schlagartig ausbreiteten, sind nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Januar 2020, 12:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.