Acht neue Linienbusse werden nach kleineren Anpassungsarbeiten auf der Straße sein. Donauer

Acht neue Linienbusse werden nach kleineren Anpassungsarbeiten auf der Straße sein. Donauer

Südkreis/Diepenau 03.11.2017 Von Die Harke

Acht fabrikneue Linienbusse angeschafft

Der Omnisbusbetrieb Schniering investiert, um dem Auftragsverkehr gerecht zu werden

Jetzt übernahm der Omnibusbetrieb Schniering aus Diepenau acht fabrikneue Linienbusse vom Hersteller Iveco in Hannover-Langenhagen. Die Fahrzeuge sind für den Auftragsverkehr des MittelWeserBus ([DATENBANK=5028]Transdev[/DATENBANK]) im Linienbündel Nienburg 2 bestimmt und werden von den schadstoffärmsten Dieselmotoren nach Euro-Norm 6 angetrieben, heißt es dazu aus dem Omnibusbetrieb Schniering. „Bei der Beschaffung haben wir sehr auf die Bedürfnisse mobilitätseingeschränkter Fahrgäste geachtet, so verfügen die Fahrzeuge über zwei großzügige Doppeltüren, eine Einstiegsrampe und zwei Stellplätze für Rollstühle und Kinderwagen“, erläutert [DATENBANK=6565]Sandro Bohm, Geschäftsführer der Gesellschaft „Omnibusbetrieb Schniering Stolzenau“.[/DATENBANK]

Neben modernsten Informationssystemen verfügten die Fahrzeuge als Besonderheit über eine Brandlöschanlage im Motorraum und Videoüberwachung im Innenraum, was der Sicherheit der Fahrgäste diene – sehr zur Freude von Reinhard Friedrich, Eigentümer des Omnibusbetriebs Schniering.

Nach kleineren Anpassungsarbeiten werden die Fahrzeuge in den nächsten Wochen sukzessive in Einsatz gehen.

Zum Artikel

Erstellt:
3. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.