Wenn es nicht gerade auf Dates geht, beschäftigen sich die Damen im Chalet vor allem mit Lästereien und Alkohol. Foto: MG RTL D/ TV NOW

Wenn es nicht gerade auf Dates geht, beschäftigen sich die Damen im Chalet vor allem mit Lästereien und Alkohol. Foto: MG RTL D/ TV NOW

Chiemsee 17.02.2021 Von Kristina Senning

Achtung, der Furienfrachter ist wieder unterwegs

„Der Bachelor“ Woche 5: Glosse zur RTL-Sendung

Ein kleiner Funfact zum Start der neuen „Der Bachelor“-Folge: Wusstet ihr, dass einige der Kandidatinnen ihre Bachelor-Gage dafür verbraten, um beim Beauty-Doc ihre Boobies und Co. unters Messer legen zu lassen?

Da die Gage der Lääädies zwischen 500 und 5.000 Euro betragen soll, kann damit immerhin ein runder Kollege fertig werden (wer braucht schon zwei gleiche, so’n Quark …) – oder eben ein neues Näschen zum neuen Täschchen.

[RECTANGLELOKAL]

Bei manchen wünsche ich mir jedoch, dass der abendliche Gang – statt irgendwann wieder zur Party – in Richtung Volkshochschule gehen würde. Oder wenn es zumindest eine Goodie-Bag gäbe, ähnlich wie bei den Oscars. Gesponsert vom Duden, Diercke Weltatlas und VHS2go.

Stattdessen glänzte Denise‘ Zerebrum in der vergangenen Woche schon mit güldener Abwesenheit, denn bereits bei der Verkündung, es ginge an den Chiemsee, bildeten sich exorbitante Fragezeichen über ihrem Schädel. Kiessee? Kielsee? Watt-kümmert’s-mich-See? Hauptsache-der-Urlaub-ist-umsonst-See!

Das Chalet in Österre... äääh Bayern kann sich wirklich sehen lassen. Foto: MG RTL D/ TV NOW

Das Chalet in Österre... äääh Bayern kann sich wirklich sehen lassen. Foto: MG RTL D/ TV NOW

An diesem höchst unbekannten Chiemsee liegt jedenfalls das neue Chalet der übrig gebliebenen elf Mädels. Es ist so malerisch, so groß, so unglaublich schön, dass man jawohl durchaus mal vergessen kann, dass Bayern in Deutschland liegt. „Ich sag doch Österreich, Hi!“, sagt Jaqueline B. lachend und stürzt mit den anderen zehn Hühnern und Bätschi in den Raum. Wow. Dort sind allerlei bayrische Leckereien angerichtet.

Doch Jaqueline S. (Leute, ich weiß, ich muss selbst jedes Mal wieder googeln, wer wer ist) darf nicht mitessen, sie bekommt nämlich ein privates Dinner mit dem Bachelor auf der Wiese. Zwischen Bäumen und Chalet unterhalten sich die beiden fast herzallerliebst, während im Haus mal wieder ein Krieg ausbricht: Es gibt nur ein Zimmer mit Doppelbett, der Rest ist ein Gemeinschaftsschlafzimmer. Klar, dass sich Krawall-Linda mal wieder so aufplustert, dass der Mob keine Chance hat und sein Schicksal akzeptiert.

Linda hat sich direkt einmal das Einzelzimmer gegönnt – findet der Rest der Gruppe eher semi. Foto: MG RTL D/ TV NOW

Linda hat sich direkt einmal das Einzelzimmer gegönnt – findet der Rest der Gruppe eher semi. Foto: MG RTL D/ TV NOW

Am nächsten Morgen geht es zu einem Gruppendate: Mit dabei sind Jaqueline B., Geburtstagskind Laura, Michèle und Denise. Auf Schlittschuhen schlittern die vier mit dem Bätschi durch eine Eishalle und die einzige, die wieder einmal auf unnahbar macht, ist Michèle. Deshalb nimmt Niko sie zur Seite und verklickert ihr – wie aaaaallen anderen Damen zuvor auch – dass sie doch eine Traumfrau sei und er sie ohnehin gut finde. Wenn es nach Griesert ginge, wäre wohl Polyamorie eine wirkliche Option, bei den ganzen tollen Ladys.

Doch letzten Endes entscheidet er sich dafür, das stille Wasser bei sich zu behalten und den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen. Dass der Staatsfeind Nummer 1 Michèle bleiben darf, stößt auch bei den Mädels im Chalet sauer auf. „Ich würd es ihm so gerne sagen, aber eigentlich mache ich so etwas nicht. Entweder er merkt es selber oder er soll in sein Unglück rennen“, wütet Stephie und betont: Nur weil Niko Griesert nun der Bätschi sei, hätte Michèle Interesse – da sich die beiden bereits über Instagram kannten, der Kontakt jedoch verlaufen war.

Ich melde: Staatsfeind No 1 bekommt eine Rose, wiederhole, Staatsfeind No 1 mit Rose!!! Foto: MG RTL D/ TV NOW

Ich melde: Staatsfeind No 1 bekommt eine Rose, wiederhole, Staatsfeind No 1 mit Rose!!! Foto: MG RTL D/ TV NOW

Das Drama wird immer größer. Irgendwann sitzen die Rosenuschis vollkommen fertig auf dem Boden und trinken immer mehr Alkohol, die ganzen leeren Weinflaschen um sich herum drapiert. Die eine heult, die andere tritt erbost gegen ihren Koffer – und dann kommt’s richtig dicke: „Wenn die Kamera aus ist, schubst sie einen, haut einem die Jacke ins Gesicht“, legt Karina los und Stephie sieht ihre Chance, mit auf den Furienfrachter zu springen: „Ja, und dann haut die einen und zickt immer, wenn die Kamera aus ist. Und dann sagt jeder, es war Schicksal, dass die sich hier wieder treffen. Ganz ehrlich, ich könnte kotzen bei so was.“ Ausgeglichenheit in Person, dat Schätzelein.

via GIPHY

Stephie, sobald es um Michèle geht.

Im weißen Kleid und Kunstpelz kommt Michèle vom Date wieder, wirkt ein wenig wie eine Schneeprinzessin über Wish bestellt. Dass sie auch noch rotes Gestrüpp mit sich schleppt, sorgt für Bombenstimmung im Hause. Doch irgendwann müssen auch die letzten gehässigen Waschweiber ins Bett und der neue Tag bringt – oh Wunder – ein neues Gruppendate mit. Während sich die Auserwählten freuen, ätzt Linda herum. Ein Gruppendate sei schließlich unter ihrer Würde. Ich weiß gar nicht, welches der dortigen Mäuschen ich reizender finden soll, bei so viel umwerfender Sympathie.

Im Chalet muss es eine gefräßige Maus geben – oder was genau ist mit Lindas „Badeanzug“ passiert? Foto: MG RTL D/ TV NOW

Im Chalet muss es eine gefräßige Maus geben – oder was genau ist mit Lindas „Badeanzug“ passiert? Foto: MG RTL D/ TV NOW

Jedenfalls geht es für besagte Linda, Mimi, Hannah, Jaqueline S., Esther und Karina im Bikini zum Date, die Ladies erwartet ein halb nackter Bachelor und ein beheizter Indoor-Pool. Während so manche der Damen auf Natürlichkeit setzt (ist ja auch nicht so abwegig bei einem Date im Wasser), packt Linda im wahrsten Sinne alles aus: Brüste, ein „Full Face“-Make-Up und eine richtige Ätz-Attitüde. Doch auch ihr versichert der Bachelor, dass er sie toll findet. Natürlich. Was sonst.

Auch Hannah nimmt Niko irgendwann zur Seite und es wird schnell klar, warum: Diese Frau scheint die einzige normale Person in dem ganzen Haufen zu sein. Sie lacht, sie kann sich ausdrücken und führt einfach mal normale Gespräche. „Man kann sich fallen lassen“, sagt der Bachelor. Und weil er dann scheinbar genug von Leichtigkeit hat, bindet er sich Eifersuchtsbolzen Mimi für den Abend ans Bein.

Schließlich passiert das, was alle befürchtet haben: Mimi bekommt das erste Übernachtungsdate, es fällt der erste Kuss zwischen den Beiden. Jetzt können wir uns alle auf noch mehr Eifersucht, Stress, Gezicke und Lästereien freuen. Als ob nicht jetzt schon das „Batida de Coco“-Glas randvoll sei. Aber gut. Am nächsten Morgen wachen die Zwei gemeinsam auf, frühstücken auf dem Balkon – es könnte soooo schön sein – wären da nicht noch zehn andere Frauen. Und während die richtig geiern, behält Mimi die Knutscherei für sich. Mal wieder, was ganz Neues.

Das erste Übernachtungsdate der Staffel geht an ... Mimi! Foto: MG RTL D/ TV NOW

Das erste Übernachtungsdate der Staffel geht an ... Mimi! Foto: MG RTL D/ TV NOW

Doch was ich vorausgesagt habe, trifft in der Nacht der Rosen ein: In Dirndl und Tracht wird Bier gesüppelt, getanzt und vor allem rumgestresst. Denn ein Madl nach dem anderen dreht plötzlich am Rad, möchte sehen, wo sie „steht“ und was der Bachelor in ihr sieht. Gleichzeitig fühlt sich Mimi ignoriert, Denise nicht verstanden und Laura nicht genug gehört. Dass man dann irgendwann keinen Bock mehr hat, ist wohl absolut nachvollziehbar.

Dass Denise und der Bätschi nicht mehr so heiß zusammen sind, kann sie nicht verstehen. Foto: MG RTL D/ TV NOW

Dass Denise und der Bätschi nicht mehr so heiß zusammen sind, kann sie nicht verstehen. Foto: MG RTL D/ TV NOW

Deshalb verzieht sich der Rosenbrudi und trifft seine Entscheidungen. Vor der Rosenvergabe spricht er noch mal Klartext, wie sehr ihn das Verhalten der Lääädies stört und ich kann es verstehen: Mich nervt dieses Genöle schon vom Zusehen. Dann wird das Rosengewächs verteilt und zwei der Damen gehen leer aus: Denise und Laura – oh Wunder – müssen gehen. Dass Denise („Er ist nicht ehrlich“) aber gar nicht versteht, wo das Problem lag, ist klar. Schließlich liegt der Kiessee ja auch in Österreich – Prösterchen!

Alle Episoden von „Der Bachelor“ bei TVNOW.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Februar 2021, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.