Vorsicht an der Haustür: Offenbar sind zurzeit falsche Stromableser im Kreisgebiet unterwegs. Foto: buritora - stock.adobe.com

Vorsicht an der Haustür: Offenbar sind zurzeit falsche Stromableser im Kreisgebiet unterwegs. Foto: buritora - stock.adobe.com

Nienburg 16.09.2020 Von Holger Lachnit

Achtung, falsche Stromableser

Guten Tag – ein Kommentar

Avacon warnt die Netzkunden im Landkreis Nienburg eindringlich vor Betrugsversuchen: Bei mehreren Kunden hätten angebliche Avacon-Mitarbeiter in den vergangenen Tagen versucht, sich Zutritt zur Wohnung zu verschaffen. Als Grund hätten die Unbekannten meist angegeben, den Strom- oder Gasanschluss kontrollieren zu müssen.

„In solchen Fällen sollten Kunden mit großer Vorsicht agieren“, betont Avacon-Pressesprecherin Michaela Fiedler: „Zwar kommt es hin und wieder vor, dass wir unangekündigt unsere Kunden zu in regelmäßigen Abständen vorgeschriebenen Kontrollen von Strom- oder Gasanschlüssen aufsuchen. In solchen Fällen zeigen unsere Mitarbeiter jedoch unaufgefordert ihren mit einem Foto versehenen Firmenausweis vor.“

Kunden sollten sich daher immer den Mitarbeiterausweis zeigen lassen. Auch entsprechende Arbeitskleidung mit Logo oder ein Firmenauto könnten Aufschluss geben. Gesundes Misstrauen sei bei nicht eindeutigen Umständen auf jeden Fall angebracht.

Im Zweifelsfall rät Fiedler, keinen Zutritt zu gewähren, sich den Namen des vermeintlichen Mitarbeiters geben zu lassen und bei Avacon unter der Servicenummer (05351) 399 69 09 anzurufen und nachzufragen.

Am einfachsten ist es jedoch, kein Risiko einzugehen und direkt die Polizei über den Notruf 110 zu alarmieren. Dann kann den falschen Stromablesern schnell das Handwerk gelegt werden. Denn diese Menschen führen nichts Gutes im Schilde.

Zum Artikel

Erstellt:
16. September 2020, 05:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.