01.12.2013

Adventliches Bühnenprogramm

„Nienburger Winterwald“ startet in die zweite Saison

Nienburg. Aufgrund des tollen Erfolges im vergangenen Jahr, veranstaltet die Bürgerstiftung im Landkreis Nienburg/W. auch in diesem Jahr zum zweiten Mal den „Winterwald“: Während der Adventszeit wird am Rande der Innenstadt am Spargelbrunnen noch bis zum 22. Dezember wieder der „Nienburger Winterwald“ entstehen. Ein ergänzendes Weihnachtsmarkt-Angebot mit einem kleinen, aber feinen Programm – anders als auf üblichen Veranstaltungen dieser Art. Während die Aktion im letzten Jahr im Wesentlichen in Zusammenarbeit mit der „Blauen Garde“ des Offizier- und Unteroffizierkorps der Bürgerkompanien der Stadt Nienburg/W. durchgeführt wurde, haben sich in diesem Jahr neben vielen Freiwilligen auch schon der Jazz-Club und einige Ratsfrauen und –herren der Stadt bereit erklärt, den Winterwald tatkräftig zu unterstützen. Es gibt zu den Öffnungszeiten ein adventliches Bühnenprogramm. Was das Besondere der Veranstaltung ausmacht ist, dass der gesamte kleine Platz von Tannen gesäumt wird, so – als befände man sich tatsächlich in einem winterlichen Weihnachtswald. Unter einigen hohen Tannen wird man Gelegenheit haben, dem kleinen Kulturprogramm zu lauschen und sich bei gutem, leckerem hausgemachten Glühwein oder Punsch in weihnachtliche Stimmung versetzten zu lassen. Für den kleinen Hunger zwischendurch werden kleine Köstlichkeiten, der Jahreszeit entsprechend, gereicht.

Ergänzt wird die Veranstaltung durch eine Tombola, die durch eine Vielzahl von Sponsoren ermöglicht wird. Der Gesamterlös aus dem Verkauf der Lose und der gastronomischen Versorgung ist wieder für ausgesuchte Projekte in und um Nienburg vorgesehen. Der Winterwald wird geöffnet sein: Sonntag, 1. Dezember, von 15. bis 18 Uhr, Freitag 6. Dezember, 15 bis 19 Uhr, Samstag, 7. Dezember, 12 bis 19 Uhr, Sonntag, 8. Dezember, 15 bis 18 Uhr, Freitag, 13. Dezember, 15 bis 21 Uhr, Samstag, 14. Dezember, 12 bis 19 Uhr, Sonntag, 15. Dezember, 15 bis 18 Uhr sowie am Freitag, 20. Dezember, 15 bis 19 Uhr, Samstag, 21. Dezember, 12. bis 19 Uhr und Sonntag, 22. Dezember, 15 bis 18 Uhr. Für das Bühnenprogramm konnte der Schirmherr der Bürgerstiftung, Landrat Detlev Kohlmeier, gewonnen werden, der am 14. Dezember um 15 Uhr Weihnachtsmärchen lesen wird. DH

Zum Artikel

Erstellt:
1. Dezember 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 05sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.