Die Clemensspatzen-Kinder freuen sich über ihren Adventskalender. Auf die Käufer der knapp 300 Exemplare warten Preise im Gesamtwert von rund 3000 Euro. Fotos: Tegtmeyer

Die Clemensspatzen-Kinder freuen sich über ihren Adventskalender. Auf die Käufer der knapp 300 Exemplare warten Preise im Gesamtwert von rund 3000 Euro. Fotos: Tegtmeyer

Marklohe 17.11.2021 Von Die Harke

Adventskalender-Aktion: Preise im Wert von 3000 Euro

Erstes großes Projekt des Fördervereins der Markloher Clemensspatzen

Der noch junge Förderverein der Kita Clemensspatzen in Marklohe, der erst Anfang November gegründet wurde, präsentiert seine erste große Aktion: Ab dem morgigen Mittwoch verkauft der Förderverein knapp 300 selbst gestaltete Adventskalender für fünf Euro das Stück. Besonderer Anreiz: Alle Käufer nehmen an einer Verlosung teil – der Verein hat stattliche 200 Preise im Gesamtwert von rund 3000 Euro zusammengetragen.

„Zu gewinnen gibt es Restaurantgutscheine, Einkaufsgutscheine, Tannenbäume, Veranstaltungskarten, Eintrittskarten für Freizeitparks, Präsentkörbe, Bücher und viele weitere Sachpreise“, wirbt Annika Tegtmeyer, die Vorsitzende des Vereins. „Hinter dem 6. und dem 24. Türchen warten ganz besondere Überraschungen.“

Verkauft werden die Kalender beim Früchtehof Schindler („Budenzauber“) an der NP-Kreuzung in Lemke, bei der benachbarten Esso-Tankstelle, bei der „Blattwerk Manufaktur“ und bei „Stallfieber“, beide Am Blanken Ende 10 in Marklohe, und im „Kosmetikinstitut Hautnah“, Burgmannshof 2 in Nienburg. Nach dem Ende der Verkaufsphase am 30. November werden unter allen verkauften Kalendern die Preise verlost. Der Erlös kommt zu 100 Prozent dem Förderverein zugute.

Die Motive der Türchen haben die Kita-Kinder selbst gestaltet.

Die Motive der Türchen haben die Kita-Kinder selbst gestaltet.

So geht es weiter: Die Gewinnnummern werden ab dem 1. Dezember täglich bei Instagram unter foerderverein_clemensspatzen veröffentlicht und auf der Homepage des Kindergartens unter www.kita-nienburg.de/infos/clemensspatzen. Abzuholen sind die Preise am 6., 13., 20. oder 27. Dezember zwischen 10 und 17 Uhr im Bausachverständigenbüro Tegtmeyer, An der Freilichtbühne 21 in Marklohe. Am 10. Januar besteht die letzte Möglichkeit, sich seinen Preis dort abzuholen, danach verfällt der Gewinn.

Besonderen Dank richtet Annika Tegtmeyer an die beauftragte Garbsener Druckerei, an die Kinder der Kita Clemensspatzen für die gemalten Bilder, an die zahlreichen Spender der Sachpreise und die Geschäftsleute, die den Adventskalender in ihren Geschäften verkaufen. „Und natürlich allen Käuferinnen und Käufern des Kalenders.“

Zum Artikel

Erstellt:
17. November 2021, 10:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.