Landkreis 06.12.2017 Von Die Harke

Änderungen für Schüler

Neue Busfahrpläne im Landkreis gelten ab dem 10. Dezember

Am zweiten Dezemberwochenende findet traditionell ein europaweiter Fahrplanwechsel statt. Auch im Landkreis Nienburg kommt es auf zahlreichen Buslinien zu Änderungen, teilt die Verkehrsgesellschaft Landkreis Nienburg mit.

  • Linie 6: Diverse Änderungen von Abfahrtszeiten, Fahrtarten und Fahrtzielen. Für die IGS wird die Anbindung nach der 9. Unterrichtsstunde auf die Linie 60 verlagert.
  • Linie 10: Zur Entlastung der Abfahrt um 13.20 Uhr ab Nienburg wird die Linie 138 um 13.16 Uhr weiterhin über Oyle, Liebenau und Pennigsehl geführt.
  • Linien 16: Fahrtzeitanpassung am Morgen; Busse starten früher.
  • Linie 17: Geänderte Haltestellenbedienung auf den drei Fahrten am Morgen aus der Samtgemeinde Liebenau zur 1. Schulstunde nach Marklohe, Schulzentrum.
  • Linie 19: Geänderte Bedienung für den Lebensgarten am Mittag ab Steyerberg, ZOB, und bedarfsgerechte Verlängerung eines Anschlusses nach der 6. Schulstunde von Nienburg nach Düdinghausen.
  • Linie 21: Die 1.-Stunde-Anbindung von Nienburg nach Marklohe zur OBS wird komplett auf die Linie 20 verschoben. Linie 23: Fahrtzeitanpassung am Morgen; Busse starten früher. Linie 40: Abfahrten von Rodewald zur 1. Schulstunde in Nienburg starten etwas später, da die Umleitungsstrecke zwischen Steimbke und Stöckse aufgehoben ist.
  • Linie 42: Neue Anbindung von der OBS Steimbke in die Lehmwandlung am Nachmittag.
  • Linie 50: Anpassung der Abfahrtszeiten am Morgen in Richtung Nienburg an die verlängerten Fahrtzeiten. Neue Verstärkerleistung ab Nienburg nach der 6. Schulstunde über Husum und Rehburg bis Loccum.
  • Linie 53: Neue Anbindung am Morgen von Stolzenau über Loccum bis Rehburg. Fahrtzeitanpassungen auf diversen Fahrten.
  • Linie 55: Diverse Fahrtzeitanpassungen und neue Fahrplandarstellung.
  • Linie 60: Neues Fahrtenangebot nach der 9. Schulstunde an der IGS am Montag und am Dienstag von Nienburg über die Kattriede, Leeseringen, Landesbergen und Leese bis Stolzenau.
  • Linien 72, 73 und 74: Umstellung der Fahrten am Morgen auf Rufbus-Angebote. Diese Fahrten müssen am Vortag von den Fahrgästen telefonisch bei der VLN in Nienburg angemeldet werden.
  • Linie 75: Verbesserte Anschlüsse auf die Linie 74.
  • Linie 138: Die Ausweitung des Fahrplanangebotes von Montag bis Sonntag wird beibehalten.

Die neuen Fahrpläne sind im Internet auf der VLN-Homepage www.vln-nienburg.de veröffentlicht. Die VLN empfiehlt ihren Fahrgästen, sich frühzeitig über die Fahrplanänderungen zu informieren. Rückfragen beantworten die Mitarbeiter der VLN unter der Telefon-Nummer (05021) 66011.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.