Moskau/Kiew 14.04.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

Agentur: Russischer Raketenkreuzer „Moskwa“ gesunken

Der angeschlagene russische Raketenkreuzer „Moskwa“ ist nach einem Bericht der Staatsagentur Tass gesunken. Das Flaggschiff der Schwarzmeerflotte sei am Donnerstag während eines Sturms untergegangen. Ukrainische Militärs hatten zuvor berichtet, das Schiff sei von einer Anti-Schiffs-Rakete getroffen worden.

Zum Artikel

Erstellt:
14. April 2022, 22:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.