Agentur: Russischer Raketenkreuzer „Moskwa“ gesunken

Der angeschlagene russische Raketenkreuzer „Moskwa“ ist nach einem Bericht der Staatsagentur Tass gesunken. Das Flaggschiff der Schwarzmeerflotte sei am Donnerstag während eines Sturms untergegangen. Ukrainische Militärs hatten zuvor berichtet, das Schiff sei von einer Anti-Schiffs-Rakete getroffen worden.