Airbus-Piloten mit Laserpointer geblendet

Airbus-Piloten mit Laserpointer geblendet

Polizeipresse Petair / Fotolia

Die Maschine der Germania ist am Montagabend mit 117 Passagieren und 4 Besatzungsmitgliedern auf dem Rückflug aus Dalaman, als im nördlichen Landkreis Nienburg - nahe der Weser - ein gebündelter Lichtstrahl gegen den Jet gerichtet wird. Um 22.16 Uhr meldeten die Piloten der Verkehrsmaschine, im Bereich der Ortschaft Hilgermissen, Ortsteil Wienbergen, mit einem Laserpointer beschossen worden zu sein.

Nach Angaben der Polizei wurden glücklicherweise weder Pilot noch der Erste Offizier des Airbus A319 verletzt und konnten den Landeanflug nach Bremen ohne Komplikationen beenden.

Die Polizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise auf dieser sehr gefährliche Tat nehmen die Polizeidienststellen in Hoya 04251/934640 sowie in Nienburg unter 05021 / 97780 entgegen.