Airbus liefert im Juli weniger Flugzeuge aus

Airbus liefert im Juli weniger Flugzeuge aus

Wegen der Corona-Pandemie hat Airbusseine Produktion um rund 40 Prozent gedrosselt. Foto: Marcus Brandt/dpa

Mit 47 Maschinen lag die Zahl der Auslieferungen deutlich unter den 77 Stück vom Juni, wie das Unternehmen in Toulouse mitteilte. Zwar holte der Konzern trotz der Corona-Krise Bestellungen über zwei Verkehrsflugzeuge herein, allerdings wurden Aufträge im Umfang von sieben Jets storniert.

Airbus-Chef Guillaume Faury will im laufenden Jahr etwa 600 Verkehrsflugzeuge an seine Kunden übergeben und damit etwas mehr als die 566 Maschinen aus dem Corona-Jahr 2020. Die Zahl von 863 ausgelieferten Jets aus dem Rekordjahr 2019 bleibt aber weit entfernt. Nach den ersten sieben Monaten des Jahres sind nun 344 geschafft. Wegen der Corona-Pandemie hat der Konzern seine Produktion um rund 40 Prozent gedrosselt, weitet sie aber in der zweiten Jahreshälfte etwas aus und will sie in den kommenden Jahren kräftig hochfahren.

© dpa-infocom, dpa:210806-99-738445/3