Elena Frank auf dem Drahtseil. Foto: Susanne Ismer

Elena Frank auf dem Drahtseil. Foto: Susanne Ismer

Ströhen 03.01.2020 Von Die Harke

Akrobatik im Tierpark

Weihnachtszirkus noch bis 12. Januar in Ströhen

Der Weihnachtszirkus hat seine Premiere im Tierpark Ströhen gefeiert. Noch bis zum 6. Januar gibt es Zirkusvorführungen im Tierpark.

Die 16-jährige Elena Frank „schwebt“ mit dem Schimmelhengst durch die Manege oder beginnt sich waghalsig auf das Drahtseil. Der 18-jährige Milano Frank beeindruckt die Gäste mit spektakulärer Artistik, und der älteste Sohn des Zirkusdirektors, Kalli Frank, bringt mit seiner Clownerie die gesamte Showhalle zum Lachen.

Der Star der Manege ist die kleine Lucia Frank, die mit ihren gerade mal sechs Jahren für ein begeistertes Publikum sorgt, wenn sie mit ihrem Papa die Manege betritt. „Da steckt der Zirkus im Blut“, freut sich Oma Frank, die jede Vorstellung angespannt aus dem Hintergrund beobachtet und sichtlich stolz auf ihre Familie ist.

Miguel Frank beeindruckt mit seinen arabischen Hengsten und zeigt eine Freiheitsdressur auf Weltklasseniveau. Ob bei den Kamelen, den arabischen Hengsten, den Rindern, den Alpakas oder den Eseln. Fast unsichtbar für die Zuschauer leitet Miguel seine Tiere durch die Manege und erntet dafür großes Lob von allen Seiten.

Noch bis zum 6. Januar gibt es täglich um 15 Uhr Vorstellungen sowie am 11. und 12. Januar, ebenfalls um 15 Uhr. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 14 Euro, für Kinder zwischen 3 und 15 Jahren acht Euro. Darin enthalten ist der Tierparkeintritt.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Januar 2020, 13:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.