Matthias Brosch DH

Matthias Brosch DH

Kolumnen 12.06.2017 Von Matthias Brosch

Aktionstag „Kollege Hund“

Wer seinen Hund mit ins Büro bringen möchte, kann dies am Aktionstag „Kollege Hund“ des Deutschen Tierschutzbundes am 29. Juni ausprobieren. „Der jährlich stattfindende Schnuppertag soll für mehr Akzeptanz von Hunden am Arbeitsplatz werben“, schreiben die Organisatoren. Neben dem Einverständnis von Chefs und Kollegen sei dabei auch von entscheidender Bedeutung, dass der Hund mit der Situation gut umgehen könne, heißt es in einer Pressemitteilung weiter. Auch Unternehmen aus dem Landkreis Nienburg sind zur Teilnahme aufgerufen: Zusammen mit den örtlichen Tierschutzvereinen und einem Hersteller als Sponsor werden tierfreundliche Firmen gesucht. Die Anmeldung läuft über die Website www.kollege-hund.de

„Alle Teilnehmer erhalten ein Aktionspaket mit Tipps für den Aktionstag sowie ein kleines Geschenk für den Kollegen Hund“, schreibt der Deutsche Tierschutzbund, der darüber hinaus noch Urkunden ausstellen wird.

Eine kurze Umfrage im Kollegen-Kreis ergab, dass uns schon etliche Firmen im Landkreis Nienburg bekannt sind, bei denen Hunde täglich ihr Herrchen oder Frauchen zur Arbeit begleiten und wie selbstverständlich ein Teil der Belegschaft sind. Dabei handelt es sich meist jedoch um Büros mit wenig Publikumsverkehr.

Viel los ist hingegen in der [DATENBANK=565]Integrierten Gesamtschule[/DATENBANK] des Landkreises in Nienburg. Dort gibt es zwei Hunde, die die Lehrkräfte unterstützen. Aus gutem Grund: Schließlich haben Lili und Anouk bekanntermaßen eine positive Wirkung, Tierkontakte wirken sich gerade auf jungen Menschen aus.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.