Im Landkreis Nienburg ist aktuell noch ein Mensch erkrankt.  Foto: tai111 - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg ist aktuell noch ein Mensch erkrankt. Foto: tai111 - stock.adobe.com

Landkreis 15.06.2020 Von Sebastian Schwake

Aktuell noch ein Covid-19-Erkrankter

Mehrköpfige Familie aus Bruchhausen-Vilsen betroffen

Im Landkreis Nienburg gibt es noch eine aktuelle Covid-19-Erkrankung. Insgesamt sind bislang 75 Infektionen im Kreisgebiet nachgewiesen worden. Aktuell in Quarantäne sind 16 Menschen, 70 Menschen gelten als genesen. Vier sind bislang an den Folgen gestorben. Die Zahl der angeordneten Quarantänen stieg auf 639 (plus acht gegenüber Freitag), die der aufgehobenen auf 623 (plus sechs).

Im Landkreis Diepholz sind über das Wochenende sieben neue Infektionen aufgetreten. Die Fälle sind bei einer mehrköpfigen Familie aus Bruchhausen-Vilsen nachgewiesen worden. Am Freitag wurde der Vater positiv auf das Virus getestet. Auch bei der Ehefrau sowie bei sechs der Kinder wurde am Wochenende eine Infektion bestätigt. Zwei der Kinder haben zuletzt am Präsenzunterricht der Oberschule in Bruchhausen-Vilsen teilgenommen.

Das Gesundheitsamt des Landkreises hält eine Übertragung im schulischen Umfeld aufgrund des umfassenden Hygienekonzepts der Oberschule aber für unwahrscheinlich. In Abstimmung mit der Schule und der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen wurden alle Schüler, die mit den betroffenen Kindern in eine Klasse gehen, sowie deren Lehrer informiert. Ihnen wird auf freiwilliger Basis ein vorsorglicher Coronatest angeboten. Die Zahl der aktuell Erkrankten erhöht sich damit auf 13. Insgesamt sind im Nachbarlandkreis bislang 393 Covid-19-Infektionen in Laboren bestätigt worden.

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es keinen neuen Fall, dafür aber ein weiteres Todesopfer. Eine 89-jährige Bewohnerin des Pflegeheims Haus Morgenglanz starb am Wochenende. In dem Heim waren mehrere Mitarbeiter und Bewohner positiv getestet worden. Aktuell sind 17 Menschen erkrankt.

Im Landkreis Verden hat es einen Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim in Oyten gegeben. Der Landkreis meldete am Montag 31 neue laborbestätigte Coronavirus-Fälle. Insgesamt sind es 214. Aktuell erkrankt sind 48 Menschen.

Im Landkreis Schaumburg gibt es aktuell zwei Erkrankte. Bislang sind 166 Infektionen bei Tests nachgewiesen worden.

Im Heidekreis gibt es seit dem 8. Juni keinen Erkrankten mehr. Insgesamt sind bislang 73 Infektionen bestätigt worden.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juni 2020, 17:23 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 57sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.