Der 40-Jährige war alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Symbolfoto: OscarStock / Adobe Stock

Der 40-Jährige war alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Symbolfoto: OscarStock / Adobe Stock

Rahden 10.02.2020 Von Die Harke

Alkoholisiert und ohne Führerschein unterwegs

Unter dem Verdacht alkoholisiert und ohne gültige Fahrerlaubnis mit einem Auto am Freitag in Rahden unterwegs gewesen zu sein, hat die Polizei gegen einen 40-jährigen Mann ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zudem fanden die Beamten der Espelkamper Wache bei dem Rahdener noch einen laut Waffengesetz verbotenen Schlagring.

Der Streifenwagenbesatzung war der ihnen einschlägig bekannte Mann gegen 15:40 Uhr an der Ecke Gartenstraße/Am Brullfeld aufgefallen. Noch während die Beamten ihr Einsatzfahrzeug wendeten, beschleunigte der 40-Jährige sein Fahrzeug. Zwar verloren die Beamten den Wagen des Mannes vorübergehend aus den Augen, konnte den gesuchten Pkw aber später auf einem Grundstück verlassen vorfinden.

Unmittelbar danach tauchte der 40-Jährige auf und gab sich völlig ahnungslos. Da ihn die Beamten aber hinter dem Steuer sitzend erkannt hatten, musste der Mann eine Blutprobe abgeben. Der bei ihm entdeckte Schlagring wurde sichergestellt.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2020, 12:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.