Eine Gruppe beim Kuppeln einer Saugleitung. Foto: Feuerwehr

Eine Gruppe beim Kuppeln einer Saugleitung. Foto: Feuerwehr

Nienburg 24.10.2020 Von Uwe Schiebe

Alle Lehrgangsteilnehmer haben bestanden

Feuerwehrausbildung funktioniert auch unter Corona-Auflagen

In den Oster- und Herbstferien findet zusätzlich zu den Lehrgängen bei den Feuerwehren in den Kommunen ein einwöchiger Kompaktlehrgang, die Truppmann-I-Ausbildung, statt. Durch die Coronapandemie war es diesmal eine besondere Herausforderung sowohl für die Ausbilder als auch für die Lehrgangsteilnehmer. Unter Einhaltung der Hygiene-Regeln und mit Mund-Nasen- Schutz nahmen zwölf Männer und fünf Frauen an der Ausbildung teil. Drei Teilnehmer kamen aus einer Werksfeuerwehr. Die Ausbildung fand in der Feuerwehrtechnischen Zentrale statt.

Unter der Leitung von Marcel Biermann und seinem Ausbilderteam wurde vormittags Theorie gepaukt, und am Nachmittag stand dann die praktische Ausbildung auf dem Lehrplan. Voraussetzung für die Teilnahme war ein acht Stunden dauernder Erste-Hilfe-Lehrgang. Die Themen Rechtsgrundlagen, Unfallverhütung, Gefahren an der Einsatzstelle , die Gruppe im Löscheinsatz, Technische Hilfeleistung und Fahrzeug- und Gerätekunde standen ebenso auf dem Lehrplan wie das Anlegen von Knoten und Stichen und ein Löschangriff mit Schaum. Nachdem von Montag bis Freitag fleißig das Feuerwehrgrundwissen gepaukt wurde und praktische Übungen durchgeführt worden waren, stand am Sonnabend die Prüfung in Theorie und Praxis auf dem Programm

Ausbildungsleiter Marcel Biermann von der Werksfeuerwehr Ardagh Glass gab bekannt, dass alle Teilnehmer bestanden haben und jetzt weitere Lehrgänge besuchen dürfen. Neben Marcel Biermann sorgten Klas Föge (Feuerwehr Balge-Holzbalge-Sebbenhausen), Benjamin Koschmieder (Nienburg), Olaf Mielke (Drakenburg) und Thorsten Wiese (Dolldorf-Blenhorst) für die perfekte Ausbildung.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Oktober 2020, 09:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.