„Nase runter – Geschwindigkeit rauf“: Bei gutem Wetter ist das die Devise für die Streckenflieger zwischen den „Bärten“ der Wolken. Segelflugverein Hoya

„Nase runter – Geschwindigkeit rauf“: Bei gutem Wetter ist das die Devise für die Streckenflieger zwischen den „Bärten“ der Wolken. Segelflugverein Hoya

Hoya 11.05.2018 Von Die Harke

Alle Vorstandsmitglieder bekamen 100 Prozent der Stimmen

Segelflugverein Hoya ist in die Saison gestartet / Im Juli gibt es wieder eine Ferienspaßaktion für Kinder inklusive Segelflug

Der Sommer kommt und die Sonne lacht. Auch die Segelflieger aus Hoya haben gespannt auf die ersten schönen Tage des Jahres gewartet, mit der die Saison 2018 eingeläutet wurde. Den ganzen Winter über wurde geputzt und gewienert, kleinere Reparaturen durchgeführt und die Flugzeuge gewartet, teilt der Verein mit. Schon im Februar wurde der alte Vorstand in seinen Ämtern bestätigt. „So etwas habe ich in den ganzen Jahren seit denen ich in diesem Verein Mitglied bin noch nicht erlebt“, kommentierte Wahlleiter Heinrich Hauptmann, der seit 1971 im Segelflugverein Hoya Mitglied ist, das sehr gute Wahlergebnis der einzeln gewählten Vorstandsmitglieder, die in ihrem bisherigen Amt auf der Jahreshauptversammlung am 11. Februar mit 100 Prozent der Stimmen wiedergewählt worden sind. Im Amt bestätigt wurden: Carsten Niemeyer zum ersten Vorsitzenden, Bernd Hillmann, Norbert Grieb, Daniel Schmitz zu dessen Stellvertretern und Andreas Kahl zum Kassenwart.

Vom 28. April bis zum 5. Mai fand in Hoya wieder ein Streckenfluglehrgang statt. Je nach Wetter wurden den zumeist jugendlichen Teilnehmern Aufgaben in Form von zu bewältigenden Dreiecksflügen aufgegeben. Diese wurden dann, zum Teil mit Fluglehrern, abgeflogen und am Abend in geselliger Runde analysiert. Bei für den Streckenflug ungeeignetem Wetter wurd das Fliegen von sauberen Platzrunden mit anschließender Ziellandung geübt.

Am 3. Mai besuchte das Familienzentrum mit Kindern den Flugplatz und eine Ferienspaßaktion inklusive eines Fluges über der Grafenstadt findet für Jugendliche zwischen zwölf und 16 Jahren am 3. und 4. Juli statt.

Viele Vereinsmitglieder, auch die erfolgreiche Jugendgruppe, nutzen die Gelegenheit ihre fliegerischen Fähigkeiten in fremder Umgebung unter Beweis zu stellen. Zwickau ist dieses Jahr das Ziel.

Die Saison ist eröffnet. Interessierte angehende Piloten und auch Gäste sind willkommen.

Weitere Informationen zum Segelfliegen und zum Segelflugverein Hoya sind auf der Internetseite www.sfv-hoya.de zu finden.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Mai 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.