Alles andere als ein Bürojob

Alles andere als ein Bürojob

Der Leiter der Regionaldirektion Sulingen-Verden des LGLN Helmut Weiß (links) und der Vorsitzende des Gutachterausschusses Gerd Ruzyzka-Schwob (rechts) begrüßen Katja Wulf als neue Dezernentin im Führungsteam der Regionaldirektion Sulingen-Verden. LGLN

Der Leiter der Regionaldirektion Sulingen-Verden des LGLN, Helmut Weiß, und der Vorsitzende des Gutachterausschusses Gerd Ruzyzka-Schwob begrüßten Katja Wulf als neue Dezernentin im Führungsteam der Regionaldirektion Sulingen-Verden. Weiß überreichte die Ernennungsurkunde des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport zur stellvertretenden Vorsitzenden. Katja Wulf wird vom Standort Nienburg als Vorsitzende vorrangig die Gutachten im Landkreis Nienburg und dem Heidekreis betreuen, aber auch in den Landkreisen der Regionaldirektion Sulingen-Verden tätig werden.

Die 43-jährige Vermessungsassessorin verfügt über langjährige Erfahrung in vielen Bereichen der Immobilienbewertung. Nach dem Studium der Geodäsie an der Leibniz-Universität Hannover und ihrem Referendariat hat sie bei den Gutachterausschüssen in Sulingen und Osnabrück und im Katasteramt Hameln gearbeitet. Danach war sie mehrere Jahre in einem Sachverständigenbüro tätig. Nebenberuflich hat sie auch ein Studium der Wertermittlung an der Hochschule in Bernburg besucht. Zuletzt war sie für die Immobilienbewertung der Landeshauptstadt Hannover zuständig und hat sich hier insbesondere mit Entschädigungsfragen befasst. Dort war sie auch im bundesweiten Arbeitskreis Wertermittlung der deutschen Großstädte tätig. Privat wohnt Wulf mit ihrer Familie in Neustadt am Rübenberge.

Spannend ist für Wulf insbesondere die Tätigkeit vor Ort. „Wertermittlung ist alles andere als ein Bürojob, mehrmals in der Woche geht es raus zur Besichtigung von Grundstücken und Gebäuden. Anschließend wird die Wertermittlung im Gutachterausschuss diskutiert und beschlossen. Dies macht die Aufgabe spannend und abwechslungsreich“, sagt sie. Sie freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Vorsitzenden, den 60 ehrenamtlichen Mitgliedern des Ausschusses und den 18 Mitarbeitern in der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses.

Den Vorsitz des Gutachterausschusses hat Gerd Ruzyzka-Schwob inne. Er leitet in der Regionaldirektion Sulingen-Verden des LGLN das Dezernat Wertermittlung und städtebauliche Bodenordnung. Daneben gehören 60 ehrenamtliche Gutachter und Gutachterinnen dem Gutachterausschuss an. Es handelt sich um fachkundige Ingenieure, Architekten und Makler sowie Steuer- und Finanzfachleute und Landwirte, die je nach Bedarf in wechselnden Konstellationen tätig werden.

Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle sind in den Dienststellen des LGLN in Sulingen, Nienburg, Soltau, Syke und Verden zu finden. Sie führen die Kaufpreissammlung, ermitteln Bodenrichtwerte und bereiten Verkehrswertgutachten vor.