Gute Laune beim Wiedersehen im Erzgebirge: Gitta und Heinrich Eggers aus Rohrsen mit Katharina und Dieter Woltmann aus Crossen. Foto: Eggers

Gute Laune beim Wiedersehen im Erzgebirge: Gitta und Heinrich Eggers aus Rohrsen mit Katharina und Dieter Woltmann aus Crossen. Foto: Eggers

Rohrsen 11.10.2020 Von Die Harke

Alles begann 1990 mit einem Päckchen

Familien Woltmann und Eggers trafen sich jetzt im Erzgebirge

30 Jahre hatten sie Kontakt gehalten, jetzt gab es ein persönliches Wiedersehen für Katharina und Dieter Woltmann aus Crossen/Milkau in Sachsen, der damaligen Patengemeinde der Kirchengemeinde Heemsen, und Gitta und Heinrich Eggers aus Rohrsen, die einen Urlaub in Bad Schlema im Erzgebirge verbrachten.

Rückblickend schreibt Gitta Eggers: „Es war im Frühjahr 1990, im Jahr der deutschen Wiedervereinigung. Zwischen hüben und drüben wurden viele, viele neue Kontakte geknüpft. So auch zwischen den Kirchengemeinden Crossen und Heemsen. Eines Tages brachte Konfirmand Alexander Eggers einen Zettel mit dem Namen der Familie Woltmann vom Konfirmandenunterricht mit nach Hause: „Mama, du musst ein großes Paket packen, hat unser Pastor gesagt!“

Was war geschehen? Pastor Dieter Lichtblau hatte von der Patengemeinde Milkau die Adressen von den dortigen Konfirmanden erhalten und sie an die Heemser Konfirmanden mit der Bitte verteilt, den Familien mit einem Paket voller ausgesuchter Leckereien eine Freude zu bereiten.

Gesagt, getan. Aus der Samtgemeinde Heemsen gingen etliche Geschenksendungen auf den Weg nach Sachsen, so auch von Eggers an Woltmanns, deren Sohn Silvio nicht die Jugendweihe empfing, sondern konfirmiert wurde. Es war der Auftakt für eine langjährige Freundschaft.

Schon im Juli 1990 machte sich Familie Woltmann mit ihrem Trabi auf den Weg nach Rohrsen und im Dezember 1991 folgte der Gegenbe-such in Crossen. Man hat sich in den vielen Jahren nicht aus den Augen verloren, hin und wieder wurde bei den Woltmanns vorbeigeschaut, freundschaftlicher Schriftwechsel folgte über all die Jahre.

Nun das herzliche Treffen in Bad Schlema. „Wir werden uns im nächsten Jahr sicher wiedersehen“, sagte Katharina Woltmann zum Abschied und bekräftigte damit die deutsch-deutsche Freundschaft.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Oktober 2020, 12:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.