Katja Keul vor einem Bild des Reichstages in ihrem Wahlkreisbüro in Nienburg.		Stüben

Katja Keul vor einem Bild des Reichstages in ihrem Wahlkreisbüro in Nienburg. Stüben

Als Wahlbeobachterin in die Ukraine

Bundestagsabgeordnete Katja Keul (Grüne) will sich selbst einen Eindruck von der Situation vor Ort machen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
17. Mai 2014, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen