Edda Hagebölling DIE HARKE

Edda Hagebölling DIE HARKE

Nienburg 07.09.2019 Von Edda Hagebölling

Altersarmut ist weiblich

Noch vor einer Woche konnten wir erst gegen 7 Uhr abends daran denken, auf der Terrasse zu sitzen, ohne vor Hitze einzugehen, und schon eine Woche später ist man geneigt, lieber noch die Winterjacke mit ins Auto zu legen, weil man weiß, dass es spät wird beim guten alten Winnetou in Bad Segeberg. Krass, oder? Aber geht es Ihnen auch so, dass Sie jeden einzelnen Regentropfen spätestens seit dem letzten Sommer mit ganz anderen Augen sehen? Und waren Sie fast auch geneigt, sich einfach in den Regen zu stellen, als letztens mal ein etwas ergiebigeres Schauer über uns hinwegzog?

„In diesem Jahr sind bei uns auffallend viele Jungschwalben aus dem Nest gefallen. Laut Wildtier- und Artenschutzstation Sachsenhagen waren sie einfach zu dünn, weil die Eltern sie nicht ausreichend mit Insekten versorgen konnten“, schrieb Susanne Thieße aus Rodewald und schicke ein Foto mit, 84038. Wie traurig.

„Im Sommer verkaufen wir fast mehr Vogelfutter als im Winter“, hieß es die Tage bei der RWG am Bahnhof, als ich darum bat, mir erneut einen 25-Kilo- Sack mit Streufutter zu bestellen. Auch diese Aussage belegt, dass es im Landkreis zahlreiche Menschen gibt, die dem Artensterben mit ihren bescheidenen Mitteln entgegenwirken wollen. Dazu passt auch die Aktion, die heute im BUND- Garten an der Ziegelkampstraße stattfindet. Die Garten- AG zeigt, wie man auch im Herbst eine Wildblumenwiese anlegen kann.

84046. Sike wenden sich in Kitas, Rathäusern und auf dem Wochenmarkt in Steyerberg an Frauen, die wieder in den Beruf einsteigen oder sich beruflich verändern wollen. Katrin Fedler und Co wissen, dass es immer noch viel zu viele Frauen gibt, die arbeiten, ohne an ihre Rente zu denken. Altersarmut ist weiblich. Die Ko-Stellen- Frauen würden das gerne ändern.

Zum Artikel

Erstellt:
7. September 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.