Holger Lachnit

Holger Lachnit

23.01.2012 Von Holger Lachnit

Altes Lexikon

Ohne Internet

Eine Welt ohne Internet und Mobiltelefon – für uns inzwischen unvorstellbar. Doch vor gar nicht langer Zeit war es unvorstellbar, dass es diese technischen Neuerungen überhaupt geben würde.

Neulich fiel mir das dtv-Konversationslexikon in 20 Bänden in die Hand – in der Ausgabe von 1980. Beim Blättern in den alten Büchern stieß ich auch auf Band neun, der die Begriffe von „His“ bis „Kaki“ auflistet. Und auf Seite 174 folgt auf die „Internationale Vereinigung für Entwicklungshilfe“ der „Internist“, und nicht der Begriff „Internet“, der heute dort alphabetisch angesiedelt wäre – das Internet war damals schlicht noch unbekannt.

Ähnlich sieht es in Band zwölf („Mach“ bis „Muns“) aus: Auf Seite 240 folgt „Möbius“ auf „Mobilmachung“ – und eben nicht das damals ebenfalls noch als Massenprodukt bekannte Mobiltelefon.

Was werden wohl unsere Kinder und Enkel in 30 Jahren denken, wenn sie ein Lexikon aus dem Jahre 2012 in den Händen halten – welche bahnbrechenden Erfindungen und für sie dann selbstverständlichen Dinge werden sie vermissen?

Holger Lachnit

Zum Artikel

Erstellt:
23. Januar 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.