Auf Schildern informiert die DLRG über den Abbau der Altkleider-Container.Foto: Büsching

Auf Schildern informiert die DLRG über den Abbau der Altkleider-Container.Foto: Büsching

Uchte 08.06.2020 Von Die Harke

Altkleider-Container abgebaut

Absatzmarkt ist eingebrochen / DLRG pausiert trotz Freibad-Öffnung

Die DLRG-Ortsgruppe hat ihre Altkleider-Container im Samtgemeindegebiet abgebaut. Grund ist der Corona-bedingte Einbruch des Absatzmarktes für Altkleider.

„Unsere Lagerkapazitäten sind erschöpft und unser Abnehmer kann die gelagerte Ware nicht abholen“, teilt der Vorstand mit. Die DLRG appelliert, Gebrauchtkleider nun nicht an den ehemaligen Standorten abzulegen, sondern so lange zu Hause aufzubewahren, bis eine Sammlung wieder möglich ist.

Das Vereinsleben der DLRG-Ortsgruppe pausiert nach wie vor. „Nach der Öffnung des Freibades in Uchte könnten wir die Trainingseinheiten zwar abhalten, doch eine Klärung mit der Samtgemeinde über einen genauen Ablauf steht noch aus. Daher verzichten wir, auch im Hinblick auf die aktuell geltenden Hygiene- und Verhaltensvorschriften, auf das Trainingsangebot. Gleiches gilt auch für die Ausführung der Erste-Hilfe-Kurse“, heißt es von der Vereinsführung.

Auch das Jugend- und Ausbildungszentrum wird noch nicht wieder für Zusammenkünfte genutzt . Damit fällt auch der beliebte „Treff am Freitag“ weiter aus.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juni 2020, 16:37 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.