Soziale Kontakte gehören bei Altpapiersammlungen dazu. Vereine wie der TTC Haßbergen (unser Bild), die die Einnahmen zum Beispiel für die erfolgreiche Nachwuchsarbeit verwenden, freuen sich, dass nun wenigstens wieder Selbstanlieferungen möglich sind. Foto: TTC Haßbergen

Soziale Kontakte gehören bei Altpapiersammlungen dazu. Vereine wie der TTC Haßbergen (unser Bild), die die Einnahmen zum Beispiel für die erfolgreiche Nachwuchsarbeit verwenden, freuen sich, dass nun wenigstens wieder Selbstanlieferungen möglich sind. Foto: TTC Haßbergen

Landkreis 05.05.2020 Von Matthias Brosch

Altpapier selbst abliefern

Feuerwehren, Sport- und Schützenvereine hoffen auf Unterstützung

Feuerwehren, Sport- und Schützenvereine freuen sich, mit der Sammlung von Altpapier nach einer Zwangspause ihre Finanzen aufbessern zu können. Nachdem die Kreisverwaltung zur Vermeidung von sozialen Kontakten den Service im März untersagte, dürfen seit Anfang diesen Monats wieder Container zur Selbstanlieferung bereitgestellt werden.

„Straßensammlungen sind aufgrund der Kontaktbeschränkungen weiterhin nicht möglich, Papier und Pappe kann jedoch zu den aufgestellten Containern gebracht werden“, informiert Vorstandssprecherin Larissa Burkert vom Betrieb für Abfallwirtschaft im Landkreis Nienburg (BAWN). Voraussetzung für ein von Vereinen betreutes Bringsystem sei, dass die eingesetzten Container von maximal einer Person beaufsichtigt werden.

Am kommenden 9. Mai sei nach ihrer Information eine Altpapier-Sammlung im Bringsystem in den jeweiligen Orten durch die Feuerwehren Wienbergen, Helzendorf-Nordholz, Warpe/Windhorst, die Jugendfeuerwehren Hilgermissen und Stolzenau, den Sportverein Husum, Landesberger Sportverein, Rot-Weiß Estorf-Leeseringen, Tischtennisclub Haßbergen, Männerturnverein Schweringen sowie die Schützenvereine Eitzendorf und Mehringen möglich. Dazu stelle der SC Marklohe wieder einen Dauercontainer auf.

Viele Vereine verzichten darauf, die Selbstanlieferung durch Helfer oder Helferinnen an den Containern zu unterstützen, und bitten stattdessen auf die ordnungsgemäße Ablage des Altpapiers durch die Bürger und Bürgerinnen. Der Landesberger SV wies zum Beispiel zusätzlich darauf hin, dass die Annahme in der Nähe des Alten Bahnhofes gegenüber der Spedition Henking am Sonnabend nur von 9 bis 14 Uhr möglich sei. Grundsätzlich gilt, dass die Anlieferung wie bei den ansonsten üblichen Straßensammlungen am Samstagvormittag erfolgen sollte.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2020, 05:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.