02.06.2013

Am Dienstag wird geblitzt

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg beteiligt sich an 24-Stunden-Blitzmarathon

Landkreis. Die Polizeiinspektion Nienburg/ Schaumburg beteiligt sich mit rund 20 Messstellen am kommenden Dienstag, 4. Juni, am bundesländerübergreifenden Blitzmarathon. „Ab 6 Uhr werden 24 Stunden lang mobile und stationäre Kontrollen durchgeführt“, so Nienburgs Polizeisprecherin Gabriela Mielke. „Wir kündigen unsere Maßnahmen offensiv an, der Verkehrsteilnehmer soll wissen, wo gemessen wird“, ergänzt die Pressesprecherin. Dadurch will die Polizei die Akzeptanz ihres Handelns steigern.

Die 24-stündige Aktion ist Bestandteil der Verkehrssicherheitsinitiative (VSI) 2020, mit der die Zahl der durch Verkehrsunfälle Getöteten und Schwerverletzten bis zum Jahr 2020 um ein Drittel reduziert und das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig gesenkt werden soll.

Im vergangenen Jahr ereigneten sich auf den Straßen beider Landkreise 6028 Verkehrsunfalle. Bei diesen Unfällen wurden 1077 Personen leicht und 191 Personen schwer verletzt. „16 Menschen kamen ums Leben“, so Gabriela Mielke. Anhand der statistisch ausgewerteten Unfallzahlen werden die Kontrollstellen ausgerichtet. „Da wo ein Unfallschwerpunkt ist, wird geblitzt“, erklärt die Sprecherin. Mit der Ankündigung im Vorfeld will man dem Vorwurf einer einnahmeorientierten Geschwindigkeitsüberwachung entgegenwirken und zeigen, dass es allein um die Sicherheit geht.

Auf folgenden Strecken riskieren Fahrzeugführer bei zu hohem Tempo einen folgenschweren Verkehrsunfall und müssen sich daher am Dienstag auf Kontrollen einstellen:

Rodenberg - Ortsumgehung B 442, Höhe Im Seefeld

Bad Nenndorf, B 65, Höhe Geckstraße

Seggebruch, Ortsteil Schierneichen

Obernkirchen, Eilsener Straße

L 443, Gemarkung Auetal, Höhe Alte Poststraße

L 371 Gemarkung Nordsehl

L 445, Gemarkung Sachsenhagen und Lüdersfeld

K 28, Gemarkung Lauenhagen

L 372, Gemarkung Niedernwöhren - Stadtgebiet Stadthagen

K 3, Ortseingang Nienburg - B 215

B 215, Drakenburg bis B 214

B 215, Rohrsen/ Haßbergen

B 61, gesamter Bereich Landkreis Nienburg,

B 215, Stolzenau bis Landesgrenze Nordrhein-Westfalen,

L 343, Diepenau Kreisgrenze Diepholz,

- L 349, Steyerberg bis Kreisgrenze Diepholz

L 331, Schierholz

L 351, Lemke - Oyle

Ortschaft Sachsenhagen und Schinna - L 351. DH

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juni 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.