Hoya 26.09.2017 Von Die Harke

Am Donnerstag wird das Kreisverkehrsfest der Stadt Hoya gefeiert

Unter dem Motto „Freie Fahrt!“ wird das Ende der Bauarbeiten für den Kreisel gefeiert / Beginn ist um 16 Uhr auf dem Platz vor der Grundschule Hoya

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat in diesem Jahr die Baumaßnahme „Kreisverkehrsplatz L330/L351“ umgesetzt. Mit dieser Baumaßnahme gingen auch eine Verbreiterung der Weserstraße sowie eine Erneuerung des Hasseler Steinwegs einher. Dazu schreibt die Stadtverwaltung: „Die Baumaßnahme führte zu teils großen Einschränkungen für die Pendler, Anwohner, Logistiker und Unternehmen. Doch jetzt ist es geschafft. Ein leistungsfähiger Kreisverkehrsplatz sowie dem Verkehrsaufkommen gerechte Straßen machen die Stadt Hoya zu einem gut ausgebauten Verkehrsknotenpunkt. Die Straßeninfrastruktur zählt als Rückgrat der lokalen Wirtschaft. Der Kreisverkehrsplatz schafft Potenzial für die weitere wirtschaftliche Entwicklung des Standortes.

Ein besonderer Dank der Verwaltung und der Fördergemeinschaft Hoya geht an die betroffenen Pendler, die Anwohner, Logistiker und Unternehmen für deren große Geduld und Verständnis während der Bauphase.

In diesen Dank eingeschlossen sind auch die Schweringer Fährleute, die täglich von morgens bis abends den Pendelverkehr über die Weser sichergestellt und so auch für eine Entlastung der Verkehrssituation beigetragen haben.

Die Stadt Hoya und die [DATENBANK=788]Fördergemeinschaft Hoya[/DATENBANK] laden herzlich zum Kreisverkehrsfest ,Freie Fahrt!‘ am morgigen Donnerstag, 28. September, ab 16 Uhr auf dem Platz vor der Grundschule Hoya ein. Um 18 Uhr erfolgt die offizielle Begrüßung durch [DATENBANK=3306]Bürgermeisterin Anne Sophie Wasne[/DATENBANK]r und es gibt ein Grußwort von Geschäftsstellenleiter Uwe Schindler von der Straßenbauverwaltung. Gefeiert werden soll gemeinsam bei Getränken, Bratwurst und hoffentlich trockenem Wetter“, schreibt die Stadtverwaltung abschließend.

Zum Artikel

Erstellt:
26. September 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.