Bei den letzten Tests gab es im Landkreis Nienburg keinen positiven Coronavirus-Fall. Foto: filin174 - stock.adobe.com

Bei den letzten Tests gab es im Landkreis Nienburg keinen positiven Coronavirus-Fall. Foto: filin174 - stock.adobe.com

Landkreis 13.05.2020 Von Sebastian Schwake

Am achten Tag in Folge keine neue Coronavirus-Infektion

Quarantäne von Pflegeheimmitarbeitern -und bewohner im Landkreis aufgehoben / Schlachthof-Mitarbeiter in Lübbecke negativ getestet

Im Landkreis Nienburg gibt es weiterhin vier aktive Covid-Fälle. Am Mittwoch gab es keinen neuen Fall. Bislang bestätigt wurden 71 Corona-Fälle. Aktuell in Quarantäne befinden sich 19 Menschen.

Von Montag auf Dienstag hatte die Kreisverwaltung 43 angeordnete Quarantänen aufgehoben – dabei handelte es sich nach Angaben von Kreissprecher Michael Duensing auch um die vor zwei Wochen unter Quarantäne gestellten Mitarbeiter und Bewohner einer Pflegeeinrichtung. Dort war bei einer Bewohnerin das Coronavirus nachgewiesen worden. Anschließend wurden 27 Bewohner und 18 Pflegekräfte unter Quarantäne gestellt.

Bewohner und Mitarbeiter seien kein zweites Mal getestet worden, weil sie keine Symptome gezeigt haben. Zudem seien Quarantänen bei Reiserückkehrern aufgehoben worden. Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat die generelle Quarantänepflicht für Menschen einstweilig außer Vollzug gesetzt, die aus dem Ausland nach Deutschland einreisen. Die Zahl der angeordneten Quarantänen liegt bei 595 (plus eins), die der aufgehobenen bei 576 (unverändert).

Das Gesundheitsamt des Kreises Minden-Lübbecke hat unterdessen fast 900 Tests im Schlachthof der Firma Westfleisch am Standort in Lübbecke durchgeführt. Die Tests seien weitgehend abgeschlossen und allesamt negativ. Einige wenige Ergebnisse von Mitarbeitern, die nicht in der Produktion tätig seien, stünden noch aus. „Im Ergebnis sind wir alle erleichtert über das Testergebnis, das natürlich nur eine Momentaufnahme darstellt“, sagt Landrat Dr. Ralf Niermann.

Das Gesundheitsamt hatte auf Anweisung von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) die Tests durchgeführt, nachdem in einem Westfleisch-Schlachthof in Coesfeld 260 Mitarbeiter positiv getestet worden waren. Im Mühlenkreis gibt es einen neuen bestätigten Coronavirus-Fall – insgesamt sind es bislang 455. Vier Patienten werden derzeit im Johannes-Wesling-Klinikum behandelt, zwei liegen im Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen, einer davon auf der Intensivstation.

Aktuell sind 25 Personen im Landkreis Diepholz infiziert. Die Gesamtzahl der bestätigten Covid-19-Fälle im Kreisgebiet beläuft sich auf 364 (plus eins). 25 Personen sind in Zusammenhang mit der Viruserkrankung verstorben. 314 Corona-Patienten (plus sieben) konnten bisher aus der Quarantäne entlassen werden. Aktuell befinden sich noch rund 60 Personen in Quarantäne. Dazu zählen sowohl die bestätigten Erkrankten als auch die ermittelten Kontaktpersonen mit erhöhtem Infektionsrisiko.

Im Landkreis Verden gibt es 140 laborbestätigte Coronavirus-Fälle (plus eins). 119 Covid-19-Patienten (unverändert) sind wieder genesen und aus der häuslichen Quarantäne entlassen. Es befinden sich aktuell zwei Erkrankte im Krankenhaus.

In der Region Hannover gibt es drei weitere Coronavirus-Todesfälle. Insgesamt sind 92 Menschen in der Nachbarregion am Virus gestorben. 2136 Corona-Infektion (plus 26) sind bislang registriert worden. 1842 Personen (plus 26) als genesen aufgeführt.

Im Heidekreis gibt es keine weiteren laborbestätigten Corona-Fälle. Der Nachbarkreis verzeichnet seit dem 6. Mai 71 mit dem Coronavirus Infizierte. Eine weitere Person aus Schwarmstedt gilt als genesen. Die Gesamtzahl der Genesenen liegt bei 65.

Im Landkreis Schaumburg sind aktuell sechs Personen (unverändert) infiziert. Insgesamt sind 156 Infektionen bestätigt. Zwei Menschen liegen im Krankenhaus.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Mai 2020, 17:03 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.