Angebranntes Essen verursacht (Groß-)Einsatz von Rettungskräften

Am Mittwoch, 11.05.2016, 11.30 Uhr, wurde der Nienburger Polizei ein Brand im dem Hochhaus an der Bunsenstraße gemeldet. Dies rief sofort zahlreiche Rettungskräfte auf den Plan, um eine Evakuierung des Gebäudes zu gewährleisten. Neben Einsatzkräften der Polizei und Feuerwehr waren auch zwei Rettungswagen sowie ein Notarztwagen im Einsatz. Glücklicherweise löste aber nur angebranntes Essen den Feuermelder in der im ersten Stock befindlichen Wohnung aus. Verletzt wurde nach Angaben der Einsatzkräfte niemand. Somit konnte das Großaufgebot an Kräften auch wieder beruhigt den Einsatzort verlassen.