Auf dem Bahnhofvorplatz in Nienburg kam es zu einer Rangelei zwischen drei Personen. Foto: Schwake

Auf dem Bahnhofvorplatz in Nienburg kam es zu einer Rangelei zwischen drei Personen. Foto: Schwake

Nienburg 07.05.2020 Von Die Harke

Angriff auf dem Bahnhofsvorplatz

Polizei sucht zwei Zeugen, die möglicher Weise Angaben machen können

Zu einer gefährlichen Körperverletzung ist es am Mittwochabend gegen 18:30 Uhr am Bahnhof Nienburg gekommen.

Auf dem Bahnhofsvorplatz waren drei Personen aufeinandergetroffen, im Laufe des darauffolgenden Gespräches ist es zu einem Angriff auf einen 32-jährigen Nienburger gekommen. Die beiden Täter, zwei amtsbekannte Nienburger im Alter von 20 und 21 Jahren, griffen den Mann durch Schubsen an. Dadurch sei das Opfer zu Boden gefallen und dann durch Schläge und Tritte traktiert worden.

Durch Zeugen konnte der Sachverhalt beobachtet und die Angreifer vertrieben werden. Nach ersten Ermittlungen soll das Opfer schlecht über den 20-Jährigen geredet haben.

Update 20. Mai 2020 - 11:45 Uhr

Zu der oben genannten Straftat sucht die Polizei konkret zwei Zeugen:

Bei der Tat, die sich um 18:30 Uhr zugetragen hatte, verließ ein Mann mit einem Hund, der ein helles Fell hatte und möglicherweise ein Labrador gewesen sein könnte, die Bahnhofshalle. Der Mann mittleren Alters mit Rucksack und Koffer hielt sich dort wenige Minuten auf, bevor er von einer Frau am Bahnhofsvorplatz begrüßt und abgeholt wurde. Der Mann trug eine blaue Jeans, einen grauen Pullover und eine dunkle Jacke.

Des Weiteren bittet die Polizei um Mithilfe eines weiteren Zeugen, der sich direkt vor dem Bahnhofsgebäude auf einer Bank ausruhte bzw. sonnte. Der Mann trug ein weißes T-Shirt unter einem dunklen, kurzärmeligen Oberteil und eine kurze, dunkle Hose.

Möglicherweise können diese Personen ergänzende Angaben zum Sachverhalt machen. Hinweise werden unter Telefon 0 50 21 / 9 77 80 erbeten.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Mai 2020, 14:29 Uhr
Aktualisiert:
20. Mai 2020, 11:50 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.