Beach-Volleyball gehört zu den attraktivsten Sommersportarten in unserer Region. Foto: Hegermann

Beach-Volleyball gehört zu den attraktivsten Sommersportarten in unserer Region. Foto: Hegermann

Nienburg 11.03.2020 Von Die Harke

Anmelden für die Beachrunde

Beachvolleyball: Hobbyspieler und Freizeitteams starten im Mai

Insgesamt 39 Beach-Teams gingen in der Region Diepholz, Nienburg, Schaumburg vergangenes Jahr an den Start – neuer Rekord bei den Freizeit-Beach-Volleyballern.

„Dieses Ergebnis würden wir 2020 gerne wieder erreichen“, sagt Regions-Beachwart Jan Hegemann. Bis zum 9. April können sich Hobbyspieler und Freizeitmannschaften zur Beachrunde anmelden. „Eine Vereinsmitgliedschaft ist dafür nach wie vor nicht erforderlich“, betont Hegemann, „und auch kein eigener Platz.“

Je nach Wetter soll die neue Beach-Saison im Mai starten. Wie üblich bilden zwei Spieler ein Team. Aufgrund der Vielzahl der Anmeldungen bei den Herrenteams gab es in den letzten Jahren immer jeweils zwei Herrenstaffeln: Nord und Süd. Dazu eine Mixed- und eine Damenstaffel.

Das Besondere an der Beachrunde: Jeder Interessent kann mitspielen, schon geringe Vorkenntnisse reichen aus. Vorteilhaft wäre es, wenn den Teams ein Spielfeld für die Heimspiele zur Verfügung steht. „Aber zur Not kann eine Mannschaft auch nur Auswärtsspiele bestreiten“, erklärt der Beachwart. Gespielt wird eine einfache Runde, sprich es wird nur ein Aufeinandertreffen der Teams geben. „Da kommt definitiv kein Stress auf“, sagt Hegemann. Die Spiele finden werktags nach Feierabend statt.

Teams, die an der Beachrunde teilnehmen wollen, müssen sich bis zum 9. April per Mail an janhegemann@aol.com anmelden. Außerdem ist pro Team ein Startgeld von zehn Euro zu zahlen. Die Siegerteams der Beachrunde werden auf dem Regionstag geehrt und erhalten einen Beachball.

Zum Artikel

Erstellt:
11. März 2020, 18:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.