20.01.2013

Anna Karenina: Tolstois Roman als Schauspiel

Am kommenden Mittwoch, 23. Januar, um 20 Uhr gastiert das Schauspielstück Anna Karenina als Bühnenfassung des berühmten Romans in einer Bearbeitung der Landesbühne Rheinlandpfalz im Schlosstheater Neuwied mit Anouschka Renzi in der Titelrolle der Anna im Nienburger Theater. Weitere Darsteller sind Sandra Krolik, Dagmar von Kurmin, Barbara Maria Saya, Karl-Heinz Dickmann und Holger Franke. Es ist die schöne, lebensfrohe Anna Karenina, die aus Petersburg herbeieilt, um die Ehe ihres leichtsinnigen Bruders Stephan Oblonkij zu kitten. Die Mission gelingt, doch Anna, die mit dem hoch angesehenen, 20 Jahre älteren Beamten Alexej Karenin verheiratet ist, verliebt sich auf dieser Reise in den strahlenden jungen Offizier Wronskij. Es ist der Anfang ihres tragischen Endes. In Wronskij findet sie alles was ihr in ihrer Ehe fehlt, und sie lässt sich auf eine Beziehung mit dem Grafen ein, die weder der Gesellschaft noch ihrem Mann verborgen bleibt. Karten sind noch zum Preis von 17 bis 23 Euro erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4, Telefon 05021/87264 und 87356, Fax: 05021/8758356, Email theaterkasse@nienburg.de, Internet www.theater.nienburg.de (Online-Tickets). Last-Minute-Theater-Tickets für junge Leute (16 bis 25 Jahre) gibt es für nur fünf Euro ab 30 Minuten vor Beginn an der Abendkasse im Nienburger Theater auf dem Hornwerk.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Januar 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.