Die junge Anna-Olyvia Nitsch und ihre Mary waren vom CHIO Aachen mehr als geflasht. Foto: Nitsch

Die junge Anna-Olyvia Nitsch und ihre Mary waren vom CHIO Aachen mehr als geflasht. Foto: Nitsch

Aachen 08.07.2022 Von Die Harke

Reiten

Anna-Olyvia Nitsch auf dem „goldenen“ Rasen beim CHIO Aachen

Überwältigt und erschöpft traten Mutter Bianca sowie Tochter Anna-Olyvia Nitsch die Heimreise vom berühmten Pferdesport-Turnier, der CHIO Aaachen, an. Das Nachwuchsreittalent war Teil der Ponyquadrille, die im Stadion vor Tausenden Zuschauenden performte

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juli 2022, 11:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen