Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Annika Büsching

Annika Büsching folgen

Redakteurin (Südkreis)

Artikel
Der letzte Jahrgang der Realschule und die Oberschule Mittelweser teilen sich in Stolzenau ein Gebäude. Weil es marode ist, soll für die OBS möglicherweise neu gebaut werden.Foto: Graue
Top

Die Oberschule Mittelweser mit derzeit zwei Standorten in Stolzenau und Landesbergen soll langfristig nur noch in einem Ort betrieben werden, und zwar in Stolzenau. Die Samtgemeinde, die Träger der OBS...mehr...

Dennis Schildmeyer (38) aus Darlaten ist neuer Eigentümer von Westermann Landtechnik in Uchte. Mit dem Wechsel in der Chefetage geht eine Namensänderung einher: Vom 1. Januar an firmiert das Unternehmen...mehr...

Drei Urgesteine schlagen Alarm: „Wir brauchen unbedingt Nachwuchs. Wenn wir keine jungen Leute finden, wird es bald keine Jägerkompanie in Stolzenau mehr geben.“ Das sagen Friedhelm „Botten“ Busse (74),...mehr...

Die Weihnachtsverlosung des Gewerbevereins Uchte bleibt ein Dauerbrenner: Auch in diesem Jahr geben die Mitgliedsbetriebe in der Vorweihnachtszeit fast 15.000 Loskarten an ihre Kunden aus. Ausfüllen,...mehr...

Das Leben habe es nicht immer gut mit ihr gemeint, sagt Pauline Herrling gleich zur Begrüßung. Gerade heraus ist die kleine, drahtige Seniorin. Eine verklärende Rückschau aufs Leben ist nicht ihr Ding,...mehr...

Der DRK-Kreisverband baut eine neue Rettungswache in Warmsen. Als Standort ist eine Ackerfläche am Ortsausgang Richtung Uchte an der Straße Osperfeld auserkoren. Die bestehende Rettungsstation an der...mehr...

Ein Stolzenauer Bürger hat Klage eingereicht gegen die Bauleitplanung, die der politisch mehrheitlich gewollten Ansiedlung des Rewe-Marktes im Stolzenauer Zentrum zugrundeliegt. Das bestätigte Stolzenaus...mehr...

Der öffentliche Aufruf über DIE HARKE hatte Erfolg: In Stolzenau hat sich eine Junge Korporalschaft gegründet. Die jungen Männer wollen frischen Wind ins traditionsreiche Schützenfest bringen, vor allem...mehr...

„Es hat mir immer Spaß gemacht“, betonte Wolfgang Zander am Donnerstag bei der Jahreshauptversammlung des Gewerbe- und Verkehrsvereins Steyerberg – und dennoch: Nach 15 Jahren kandidierte er nicht wieder...mehr...