André Blanke (links) und Dirk Wizorreck (Mitte) gehören mit zu den Anwohnern, die jetzt Flyer an die Verkehrsteilnehmer verteilen. Unterstützung bekommen sie von Frank Podehl, Vorsitzender der WG-Stadtratsfraktion. Fotos: Garms

André Blanke (links) und Dirk Wizorreck (Mitte) gehören mit zu den Anwohnern, die jetzt Flyer an die Verkehrsteilnehmer verteilen. Unterstützung bekommen sie von Frank Podehl, Vorsitzender der WG-Stadtratsfraktion. Fotos: Garms

Nienburg 02.06.2021 Von Manon Garms

Anwohner des Nienburger Bruchweges fordern Rücksichtnahme

Bürger ärgern sich über Missachtung der Geschwindigkeitsbegrenzung

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juni 2021, 17:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 05sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen